Weiterlesen

Gefälschtes WhatsApp von 1 Million Nutzern installiert

Betrüger bringen immer wieder gefälschte Software in Umlauf. Dieses Mal ist der Messenger-Dienst WhatsApp betroffen. Wir verraten euch, was die Risiken sind und wie ihr euch schützen könnt.

Fake-App im Play Store

Der Fake wurde unter dem trickreichen Namen „Update WhatsApp Messenger“ im offiziellen Google Play Store vertrieben. Mehr als 1 Million Smartphone-Besitzer haben die Schadsoftware installiert. Betroffen sind ausschließlich Android-Smartphones. 

Schadsoftware umgeht Sicherheitsmechanismen 

Normalerweise erlaubt Google keine identischen Bezeichnungen. In diesem Fall aber konnten die Betrüger die Sperre umgehen. Sie gaukelten vor, ihre Schadsoftware sei ein offizielles Angebot der WhatsApp-Entwickler.

Deshalb solltet ihr es lassen, neben eurem Handy einzuschlafen
Auch interessant
Deshalb solltet ihr es lassen, neben eurem Handy einzuschlafen

Fake-WhatsApp sorgt für ungewollte Werbung 

Einmal installiert, tarnt sich die Fake-App ohne Icon und Namen auf dem Gerät. Dann versucht die Schadsoftware, den Nutzer mit Werbung zu bombardieren. Dabei lädt sie auch weitere Dateien aus dem Netz runter. Die Fake-App hat zudem Zugriff auf sensible Daten des Smartphone-Users.

Android-Nutzer sollten misstrauisch bleiben 

Google hat die Schadsoftware mittlerweile aus dem Play Store gelöscht. Dennoch sollten alle Android-Nutzer prüfen, ob ihr Gerät betroffen ist. Seid beim Installieren von Apps in Zukunft noch vorsichtiger!

Von Fred Eilig
Letzte Änderung
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen