Dresdner Polizistin zeigt sich im Badeanzug: Doch der Bikini ist durchsichtig!

Dresdner Polizistin zeigt sich im Badeanzug: Doch der Bikini ist durchsichtig!

Neues von Deutschlands schönster Polizistin: Doch dieses Mal entfacht ihr neuster Post auf Instagram einen Skandal!

Adrienne Koleszar ist Dresdens schönste Polizistin - und nicht nur das: Die Blondine hat auch auf Instagram eine beachtliche Anhängerschaft. Fast stolze 550.000 Follower haben ihren Kanal abonniert. So erfährt jeder ihrer Posts eine enorme Aufmerksamkeit. Und so auch ihr neuestes Bild im Badeanzug. Allerdings haben einige wohl richtig was dran auszusetzen...

Foto in durchsichtigem Pool macht Instagram verrückt  

Auch interessant
Tanzeinlage ist zu aufreizend und hat heftige Folgen

Gegenstand der Diskussion ist ein Foto, das Adrienne in gelbem Badeanzug in einem Swimmingpool mit Fensterscheibe zeigt. So gibt der Pool den Blick auf ihren Körper gänzlich frei, der nasse Badeanzug schmiegt sich eng an jegliche Körperregionen an. Und genau das ist der Punkt: Hier sind viele der Meinung, der Badeanzug sei durchsichtig, es schimmere gerade in der Bikinizone mehr durch als man zunächst vermuten mag. Während die Diskussion über die angebliche Freizügigkeit des Fotos ausgebrochen ist, scheinen die Fans allesamt hinter ihrer sexy Polizistin zu stehen: „Geniales Foto! Und die Farbe steht dir!“, „So ein geiles Bild“, „Du schöne Frau“... Es hagelt nur so Komplimente. 

Adrienne meldet sich persönlich zu Wort 

Adrienne will jedoch den Vorwurf, zu durchsichtige Bilder auf Instagram zu posten, nicht auf sich sitzen lassen - mit einem erneuten Post richtet sie sich an ihre Fangemeinde und fragt: „Ist mein gestriges Foto ein Skandal? Zu durchsichtig? Muss ich mich tatsächlich schämen?“ Adrienne kann es nicht fassen und schreibt: „Mir fehlen dezent die Worte.“ Scherzhaft fügt sie hinzu, was sie sich auf den Schreck nun erstmal gönnen will: „Darauf ein Blatt Salat.“ Auch ihre Follower können die Diskussion um das Bikini-Bild nicht verstehen und pflichten ihrem Idol bei: „Nein es ist ein wunderbares Bild“, „Quatsch! Das Foto von gestern ist doch kein Skandal! Und wo ist da was durchsichtig?“, „Das ist kein Skandalfoto, sondern ein Foto einer wunderschönen Frau.“ So oder so: Es wird sicher nicht das letzte „skandalträchtige“ Foto der schönen Ordnungshüterin bleiben...

Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen