Frau gesteht Affäre, dann verlangt ihr Mann etwas Abartiges

Frau gesteht Affäre, dann verlangt ihr Mann etwas Abartiges

Eine verheiratete junge Frau fängt mit ihrem Chef eine Affäre an, weil sein Angebot zu verlockend ist: Körperliche Zärtlichkeiten im Austausch gegen finanzielle Rettung. Als sie ihrem Ehemann die Affäre gesteht, reagiert dieser völlig unerwartet und abartig!

Nicht alle Männer sind eifersüchtig - das zeigt ein Bericht dieser jungen Engländerin aus der Beratungsabteilung der Sun, die sich "Deidre Sanders" nennt, wie der Westen berichtet.

Ein unmoralisches Angebot 

Auch interessant
Bier hat eine ungeahnte Auswirkung auf deine Leistung im Bett!

Einer 25-jährigen verheiraten Frau wird ein unmoralisches Angebot gemacht: Ihr Chef sieht, wie unglücklich und niedergedrückt sie aussieht wegen ihrer Geldsorgen. Um ihr zu helfen und sich dabei selbst etwas Gutes zu tun, bietet er ihr an, ihr und ihrem Ehemann finanziell unter die Arme zu greifen, wenn sie sich ihm hingibt. Sie ist völlig hin und weg - doch nicht aus Abneigung, sondern aus Erleichterung. Sofort willigt sie ein und aus dem körperlichen Akt wird schnell eine leidenschaftliche Affäre, da ihr Chef ihr mehr sexuelle Befriedigung bringt als ihr Mann...

Sie beichtet ihrem Mann alles 

Als die Affäre jedoch schon einige Zeit läuft, bekommt die junge Frau es mit der Angst zu tun und will ihrem Mann alles beichten. Sie versucht es mit einem Scherz, indem sie ihm sagt, sie würde befördert werden und mehr Geld verdienen, wenn sie mit ihrem Vorgesetzten schlafen würde. Ihr Mann reagiert daraufhin völlig gelassen und meint sogar, sie solle es sofort angehen.

Dann nimmt sie sich ihren Mut zusammen und beichtet ihm den Seitensprung. Seine Reaktion ist jedoch total daneben und abartig: Die Vorstellung der Affäre für Geld erregt ihn so sehr, dass er ihr den Vorschlag macht, Escort-Dame zu werden, um noch mehr Geld zu verdienen. Doch das geht ihr dann schließlich doch zu weit! 

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen