Omikron nicht mehr zu stoppen: Forschende rechnen mit hunderttausenden Infektionen pro Tag

Eine düstere Vorhersage, die in Großbritannien zurzeit Wirklichkeit wird: Omikron verbreitet sich rasant und auch Deutschland könnte diese Entwicklung unmöglich aufhalten, so Expert:innen. Hunderttausende Omikron-Infizierte könnte es auch hier bald geben...

In Großbritannien überschlägt sich zurzeit die Zahl der Neuinfektionen mit der Omikron-Variante. Inzwischen wurde bereits der erste Todesfall in Zusammenhang mit Omikron festgestellt.

Expert:innen nehmen zudem an, dass innerhalb kürzester Zeit Omikron in Großbritannien und auch in Europa zur dominierenden Variante werden könnte.

Beinahe tägliche Verdoppelung der Omikron-Neuinfektionen

Täglich überschlagen sich nämlich die Infektionszahlen im Vereinigten Königreich. Beinahe täglich verdoppeln sich die Neuinfektionen. Eine Schätzung britischer Wissenschaftler:innen von Montag zeigt beunruhigende Zahlen - es ist von 200.000 täglich die Rede - eine unglaubliche Zahl, die sich aus wissenschaftlichen Berechnungen ergibt, wie die Welt berichtet.

Diese Zahlen lassen auch die deutsche Regierung und Gesundheitsexpert:innen nicht kalt. Dirk Brockmann vom Robert Koch-Institut gibt sich sehr besorgt:

Das ist eine Geschwindigkeit, die niemand erwartet hatte, die uns alle überrascht hat. Doch nach allen Erkenntnissen wird es hier so kommen wie in Großbritannien und Dänemark.

Omikron lässt sich nicht mehr stoppen

Die rasante Verbreitung von Omikron scheint unaufhaltsam zu sein. Der Weg zur dominierenden Variante ist vorgezeichnet - die zurzeit einzige Lösung liegt in den Covid-Impfungen und Auffrischungen. Doch trotz Impfung sollte man vorsichtig bleiben, so Sandra Ciesek vom Universitätsklinikum Frankfurt, wie RP Online sie zitiert:

Das heißt aber, dass man sich auch mit einer Booster-Impfung nicht in falscher Sicherheit wiegen darf.

Die vierte Welle ist in Deutschland noch lange nicht überstanden, die Impfdosen werden immer knapper und Omikron beginnt sich auch hier schon zu verbreiten. Expert:innen schätzen vor Wochen schon eine viel höhere Dunkelziffer.

Doch schon bald könnten auch hier schon hunderttausende Infizierte das Pandemiegeschehen beeinflussen, wie es gerade in Großbritannien der Fall ist...

"Hunderttausende Fälle pro Tag": Gesundheitsminister Karl Lauterbach rechnet mit Omikron-Höhepunkt Mitte Februar "Hunderttausende Fälle pro Tag": Gesundheitsminister Karl Lauterbach rechnet mit Omikron-Höhepunkt Mitte Februar