COVID-19: Erster Todesfall mit Omikron-Variante in Großbritannien bestätigt

Premierminister Boris Johnson hat bestätigt, dass eine Person in Großbritannien an der Omikron-Variante gestorben ist.

Die Geschwindigkeit, mit der die Omikron-Variante die Bevölkerung im Vereinigten Königreich überrollt, ist beispiellos. Erst im November entdeckt, breitet sie sich in Windeseile aus.

Allein in London ist die Variante für mehr als 40 Prozent der Infektionen verantwortlich, und Berichten zufolge verdoppelt sie sich "alle zwei bis drei Tage", so Gesundheitsminister Sajid Javid.

Rasanter Anstieg in der Bevölkerung

Am Montag (13. Dezember) spricht Premierminister Boris Johnson bei einem Besuch in der Nähe von Paddington im Westen Londons über die Situation und bestätigt, dass sie erhebliche Auswirkungen auf das Gesundheitssystem hat.

Er betont, dass die Daten zwar darauf hindeuten, dass die Variante "milder" ist als die anderen, aber die Geschwindigkeit, mit der sie die Bevölkerung infiziert, macht es unglaublich schwierig, sie zu kontrollieren, da selbst dreifach Geimpfte sich infizieren können. Er erklärt:

Die Vorstellung, dass es sich hier um eine mildere Version des Virus handelt, sollten wir also beiseite lassen und uns einfach vor Augen führen, wie schnell sich das Virus in der Bevölkerung ausbreitet.

Erster Todesfall verursacht durch Omikron

Außerdem bestätigt Boris Johnson, dass "mindestens eine" Person im Vereinigten Königreich an der Omikron-Variante gestorben ist. Er fügt erklärend hinzu:

Traurigerweise führt Omikron zu Krankenhausaufenthalten, und leider wurde bestätigt, dass mindestens ein Patient an Omikron gestorben ist.

Dies ist der erste gemeldete Todesfall durch die Omikron-Variante in Großbritannien, doch wurden bisher keine weiteren Einzelheiten zu diesem Fall bekannt.

In Anbetracht der immer schlimmer werdenden Situation hat sich Johnson geweigert, die Möglichkeit auszuschließen, wieder strenge Beschränkungen einzuführen, um die Ausbreitung der hochansteckenden Omikron-Variante einzudämmen.

Die Behörden haben sogar die Coronavirus-Warnstufe im Vereinigten Königreich von drei auf vier angehoben, was bedeutet, dass die Übertragungsraten "hoch sind oder exponentiell ansteigen".

Covid-19: Erstes Bild der Omikron-Variante wurde enthüllt Covid-19: Erstes Bild der Omikron-Variante wurde enthüllt