Die "Bootsfahrt": Diese Stellung katapultiert euch in ganz neue Sphären der Penetration
Die "Bootsfahrt": Diese Stellung katapultiert euch in ganz neue Sphären der Penetration
Die "Bootsfahrt": Diese Stellung katapultiert euch in ganz neue Sphären der Penetration
Weiterlesen

Die "Bootsfahrt": Diese Stellung katapultiert euch in ganz neue Sphären der Penetration

Sex braucht Abwechslung: Warum begebt ihr euch mit der "Bootsfahrt" nicht einfach mal in neue Gefilde des Kamasutras?

Manchmal kommt es im Beziehungsleben zu einem Rückgang der Libido, gegen den man nur schwer etwas tun kann. Wollt ihr dem Gewohnheitstrott eures Sexlebens entfliehen und mal wieder etwas Schwung reinbringen? Dann könnte die "Bootsfahrt"-Stellung genau das Richtige für euch sein. Sie bietet optimale Bedingungen für einen Ausflug auf eurem Fluss der Lust.

Leinen los!

Die "Bootsfahrt" ist eine eher unbekannte Stellung, die recht selten praktiziert wird. Damit tun wir ihr jedoch Unrecht, denn sie bietet die Möglichkeit, in neue Gefühlswelten einzutauchen und die Flamme der Lust wieder etwas einzuheizen. Einmal an Bord, reitet ihr souverän die Wellen der Erregung. Erfolg garantiert!

Für diese Stellung legt sich der Mann auf den Rücken und die Frau setzt sich seitlich auf ihn. Mit den Händen kann sie sich für mehr Stabilität an einer Wand vor sich oder hinter sich abstützen. Der Mann hat seine Hände frei und kann sie daher voll und ganz zum Liebkosen seiner Partnerin einsetzen. Berührungen an den Brüsten und am Po aber vor allem die gleichzeitige Stimulation der Klitoris bieten hier eine wunderbare Möglichkeit, die Lust zu steigern.

Die Frau hingegen hat das Sagen, sie bestimmt mit kreisenden Bewegungen wohin und wie schnell es vorangeht. Allerdings muss sie sehr vorsichtig sein, denn in dieser Stellung ist das Verletzungsrisiko für ihren Partner besonders groß. Und dann wird aus der sinnlichen Bootsfahrt schnell mal ein Höllentrip.

Vorsicht, dass ihr nicht übers Ziel hinausschießt

Da die Beugung des Penis in dieser Stellung nicht in der Richtung verläuft, wie die der Vagina, sind hier ganz neue Empfindungen möglich, zu denen ihr euch sanft vortasten könnt.

Für alle, die sich noch nicht so sicher sind, ob die Bootsfahrt wirklich das Richtige für sie ist, gibt es zum Beispiel noch die "Gottesanbeterin". Auch diese Stellung ist eher ungewöhnlich und ermöglicht euch, in neue Sexsphären aufzusteigen.

Von Fred Eilig

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen