Werden Lebensmittel ungesünder, wenn sie in der Mikrowelle zubereitet werden?

Die meisten Haushalte verfügen über eine Mikrowelle, aber es gibt immer noch Menschen, die skeptisch sind, weil sie befürchten, dass die Qualität der Lebensmittel und die Gesundheit darunter leiden. Ist dem wirklich so?

Wie die meisten Technologien wurde auch die Mikrowelle mit dem Ziel entwickelt, unser Leben zu erleichtern, indem sie den Arbeitsaufwand reduziert (am besten vermeidet ihr bei der Nutzung auch gleich recht beliebte Fehler). Es gibt jedoch immer noch eine Reihe von Menschen, die der Meinung sind, dass die Verwendung einer Mikrowelle den Lebensmitteln Vitamine und Nährstoffe entzieht. Aber ist die Verwendung von Mikrowellen nicht gefährlich?

Wie funktionieren sie?

Mikrowellen, deren Kabel übrigens nicht in eine Mehrfachsteckdose gehört, nutzen die Strahlung der Wassermoleküle in den Lebensmitteln, um diese zu erhitzen. Der Prozess ist natürlich viel komplexer, wie diese Erklärung auf der Website der Harvard Medical School zeigt:

Mikrowellenöfen kochen Lebensmittel mithilfe von Energiewellen. Diese Wellen sind bemerkenswert selektiv und wirken vor allem auf Wasser und andere Moleküle, die elektrisch unsymmetrisch sind. Mikrowellen versetzen diese Moleküle in Schwingung und erzeugen schnell thermische Energie (Wärme).
thumbnail
Gemüse mag nicht zu viel Hitze Tetra Images@Getty Images

Dieser Prozess kann sich auf die Vitamine und Nährstoffe in den Lebensmitteln auswirken, aber das Gleiche gilt für alle Zubereitungsprozesse, bei denen Hitze verwendet wird.

Wie lautet das Urteil?

Ähnliches geschieht auch mit Proteinen durch einen Prozess, der als "Denaturierung" bekannt ist. Nicht zu verwechseln mit der wörtlichen Bedeutung von "etwas die Natürlichkeit nehmen", bedeutet dies einfach die Aufspaltung von Proteinen.

Wie bei den Vitaminen führt auch hier die Einwirkung von Hitze auf die meisten Proteine zu diesem Prozess, nicht nur die Hitze in der Mikrowelle. Tatsächlich haben Studien gezeigt, dass beim Kochen von Gemüse die Nährstoffe in das Kochwasser austreten, das schließlich weggeschüttet wird. Harvard dazu:

Die nährstoffschonendste Garmethode ist diejenige, die schnell kocht, die Lebensmittel so kurz wie möglich erhitzt und so wenig Flüssigkeit wie möglich verwendet. Die Mikrowelle erfüllt diese Kriterien. Die Mikrowelle ist ein Wunderwerk der Technik, ein Wunder der Bequemlichkeit - und manchmal auch ernährungsphysiologisch vorteilhaft.

Mehr zum Thema:

Essen am Arbeitsplatz: Fisch aufwärmen und andere Dinge, die gar nicht gehen!

Diese Lebensmittel führen zur Reduktion von grauen Haaren

Zwei der Lebensmittel auf dem Foto können Darmkrebs auslösen

20 gesunde und reichhaltige Lebensmittel, die euer Training perfekt ergänzen 20 gesunde und reichhaltige Lebensmittel, die euer Training perfekt ergänzen