Wegen Familienzoff: Streit auf Kreuzfahrtschiff eskaliert
Wegen Familienzoff: Streit auf Kreuzfahrtschiff eskaliert
Wegen Familienzoff: Streit auf Kreuzfahrtschiff eskaliert
Weiterlesen

Wegen Familienzoff: Streit auf Kreuzfahrtschiff eskaliert

Von Fred Eilig
Letzte Änderung

Eine Kreuzfahrt wurde für viele Passagiere zum Martyrium. Der Grund: 26 sehr brutale Mitglieder einer Familie.

Die Kreuzfahrt auf der Carnival Legend im Pazifischen Ozean nahe der australischen Küste sollte 10 Tage dauern. Doch nach drei Tagen war Schluss. Schuld daran war eine italienische Familie, die die anderen Passagiere auf brutale Weise drangsalierte.

An Bord kam es zu brutalen Handgemengen, den Wurf von Glasflaschen, Schlägen und Morddrohungen. Die 26 Italiener drohten den Gästen sogar an, sie über Bord zu werfen. Nicht nur die Passagiere, sondern auch die Board-Crew.

Viele Passagiere bluteten

Die Höllen-Kreuzfahrt hat bei den Urlaubern Spuren hinterlassen. Viele von ihnen hatten anschließend Schnittwunden im Gesicht und an den Händen. Nach 3 Tagen Albtraum ist das Kreuzfahrtschiff in den Hafen von Melbourne eingefahren.

Die Zeugen sind ergriffen: „Sie waren sehr brutal, sehr aggressiv. Sie hatten auch meinen Sohn im Visier,“ erklärte ein Passagier. „Die Leute holten ihre Kinder aus dem Pool, weil diese vor Angst weinten,“ sagte ein anderer Zeuge. „Sie gingen nur an Bord, um sich zu schlagen, das ist sicher. Sie waren laut und betrunken. Sie tranken die ganze Zeit.“ Ein weiterer Passagier berichtete: „Viele bluteten, andere verloren sogar das Bewusstsein.“


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen