Die perfekte Trainingssession für euren Oberkörper

Die perfekte Trainingssession für euren Oberkörper

Manchmal erscheint es schwierig und langwierig, Muskeln am Oberkörper aufzubauen. Anstatt eine Session für jeden Teil eures Körpers einzeln zu machen, könnt ihr hier ein Training entdecken, das die Brustmuskeln, die Arme, den Rücken und die Schultern zugleich trainiert.

 

Bankdrücken: 4x14, 10, 8 und 6 Wiederholungen

Drückt die Brustmuskeln heraus, sodass euer unterer Rücken einen leichten Bogen formt. Haltet die Schultern zugleich fest gegen die Bank gedrückt.

Bankdrücken auf der Schrägbank mit Hanteln: 3x10, 8 und 6 Wiederholungen

Verändert den Winkel der Schrägbank, um alle Bereiche eurer Brustmuskeln zu trainieren.

Rowing an der Stange: 3x12, 10 und 8 Wiederholungen

Haltet euren Rücken im 75 Grad-Winkel und hebt die Stange bis zum unteren Teil eures Bauches an.

Bankdrücken für die Schultern: 3x10, 8 und 6 Wiederholungen

Benutzt eine Bank, um euren Rücken darauf aufzulegen und nicht zu sehr die Brustmuskeln zu trainieren. Bringt die Stange auf Kinnhöhe und drückt sie dann hoch, bis eure Arme gestreckt sind.

Gewichtheben bis zum Kinn: 2x10 und 8 Wiederholungen

Eure Unterarme müssen parallel zum Boden sein. Wenn ihr oben ankommt, müssen eure Hände niedriger sein als eure Unterarme, um eure Schultern optimal zu trainieren.

Dips mit dem Körpergewicht: 3 Serien bis zur Erschöpfung

Um gezielt den Trizeps zu trainieren, müsst ihr den Oberkörper gerade halten und so weit heruntergehen, dass die Unterarme parallel zum Boden sind.

Auch interessant
Wir alle machen es falsch: Ein kleines Detail bei Klimmzügen verändert alles

Hier habt ihr eine umfassende Trainingssession für den Oberkörper. Wenn ihr danach noch Energie habt, könnt ihr noch ein paar Bauchmuskel-Übungen ins Training integrieren.

Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen