Diese Bodybuilderin zeigt, dass Muskeln auch weiblich sein können

Diese Bodybuilderin zeigt, dass Muskeln auch weiblich sein können

Eleonora Dobrinina stellt die Welt des Bodybuildings auf den Kopf. Die Kanadierin mit russischen Wurzeln ist 35 Jahre alt und zeigt in den sozialen Netzwerken eine andere Art von Weiblichkeit.

Die mittlerweile 37-jährige Bodybuilderin Eleonora Dobrinina hat in der Welt des Bodybuildings ganz schön mitgemischt. Die schöne Kanadierin mit russischen Wurzeln hat sich einen Namen gemacht und gehört zu den starken Frauen - hier siehst du die stärksten Bodybuilderinnen.

Muskulöser Körper, minimaler Fettanteil

In den sozialen Netzwerken zeigt Eleonora Dobrinina ihren muskulösen Körper - sie zeigt ihn stolz und dazu hat sie auch allen Grund. Ihr Körper ist perfekt trainiert, jeder Muskel aufs Maximum ausgeprägt.

Unter physiologischen Gesichtspunkten ist ihr Körper für eine Bodybuilderin einfach nur perfekt: eine sehr gut entwickelte Muskulatur und eine minimale Menge an Fettgewebe.

Kampf gegen Klischees

Auch interessant
Das passiert in deinem Körper, wenn du einen Monat lang auf Zucker verzichtest

Neben der physischen Leistung, die sie erbringt, engagiert sie sich auch für den Kampf gegen Klischees. Eleonora Dobrinina zeigt, dass sich Weiblichkeit auch mit sehr stark trainierten Muskeln verbinden lässt.

Sie teilt Bilder von ihrem Körper auf Instagram - tabulos und mit Stolz. Damit zeigt sie vor allem auch Männern: Ja, Bodybuilding kann auch sexy sein.

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen