MMA: Jorge Masvidal verkündet offiziell seinen Rücktritt
© UFC

MMA: Jorge Masvidal verkündet offiziell seinen Rücktritt

MMA-Kämpfer Jorge Masvidal, der von The Rock zum BMF-Champion gekürt wurde, äußert sich jetzt zu seinen nächsten Kämpfen in der UFC und seinem Rücktritt.

Gamebred

Für wohl kaum jemanden war das vergangene Jahr so erfolgreich wie für Jorge Masvidal. Nach zwei Niederlagen in Folge im Jahr 2017 und einem kampflosen Jahr 2018 steht Gamebreds Ziel für 2019 fest: Er will alles vernichten, was sich ihm in den Weg stellt. Darren Till, Ben Askren, Nate Diaz, sie alle bekommen den Zorn des Street Jesus zu spüren.

Doch obwohl, er momentan am Höhepunkt seiner Karriere im Weltergewicht steht, äußert sich der 35-jährige Jorge Masvidal jetzt zu seinem sportlichen Rücktritt:

Bevor ich mit diesem Kapitel abschließe und mich dem widme, was ich mir von meinem Leben erhoffe, will ich den Gürtel. Egal, wer ihn hat, ich werde ihm den Kopf abreißen. Und dann werde ich diesen Gürtel verteidigen und allen in den Arsch treten, die sich mir entgegen stellen. Ich werde meine Gegner vernichten und mich von der Masse abheben.
Mir bleiben drei Jahre, dann kann ich meine Handschuhe guten Gewissens an den Haken hängen. Nicht weil ich es muss, sondern weil ich es will. Ich sollte dann genug Geld haben, und in drei Jahren kann ich auch alles erreichen, was ich mir vorgenommen habe. Doch jetzt muss ich erstmal rausfinden, wer mir Geld für meinen nächsten Kampf besorgen kann.
Auch interessant
Boxen: So steigert ihre eure Schlaggeschwindigkeit

Wenn Jorge Masvidal auf der Suche nach einem Kampf ist, der ihm einen Scheck mit vielen Nullen einbringt, sollte er vielleicht mal in Dublin suchen, denn dort bereitet gerade ein gewisser Ire sein Comeback für Anfang 2020 vor.

Simone Haug
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen