Wenn du das zu dir nimmst, duften deine Fürze nach Rosen

Wenn du das zu dir nimmst, duften deine Fürze nach Rosen

Jedem Menschen kann es ab und zu passieren, dass ein Furz in einer besonders unangenehmen Situation entfleucht - der Geruch danach tut sein Übriges. Nun will ein Unternehmen eine Pille entwickelt haben, die den Gestank in Rosenduft umwandeln soll.

Wie gemein: Wenn Frauen aus Versehen „einen fahren lassen“, riecht es angeblich immer nach Rosen - Männer hingegen haben mit dem fiesen Gestank der Gase zu kämpfen. Damit soll jetzt allerdings Schluss sein, dank einer Pille, die die unliebsamen Gerüche vollständig eliminieren soll.  

Pille wandelt Gestank in Rosenduft um 

Dank der Firma Pilulepet können aber schon bald die Darmwinde ohne schlechtes Gewissen auf die nähere Umgebung losgelassen werden: Das Unternehmen hat nämlich eine Pille entwickelt, die den fiesen Geruch zwar nicht neutralisiert, dafür aber in Rosenduft umwandelt. Und nicht nur das: Pünktlich zu Weihnachten kommt eine zweite Pille auf den Markt, die nach Schokolade riecht. Umgerechnet kostet die Geruchsumwandlungspille schlappe 20 Euro.

Auch interessant
Spinnen könnten die Menschheit binnen einen Jahres ausrotten

Furzen ist gesund  

Zunächst einmal ist es ein Fakt, dass jeder von uns etwa 10 bis 20 Mal am Tag „einen fahren“ lässt. Hauptbestandteil der Darmgase ist Kohlendioxid, welches allerdings geruchlos ist. Den Gestank verursachen im Allgemeinen Kohlenhydrate, die im Darm verbleiben. Schwefelwasserstoff wird vor allem bei der Aufnahme von tierischen Produkten ausgestoßen. Es ist also eine Frage der Ernährung, wie viel, oft und geruchsintensiv jeder Einzelne pupsen muss. Allgemein verursacht eine gesunde Ernährung allerdings einen strengeren Geruch. Es gilt: Wer gesund is(s)t, furzt viel! Ob es dann diese Pille braucht, bleibt dabei jedem selber überlassen...

• Simon Nowak
Weiterlesen