Rauchen: Mit diesen Nahrungsmitteln reinigst du deine Lunge von Teer und Nikotin

Tabak ist nicht gut für die Gesundheit. Am besten also: Gar nicht erst mit dem Rauchen anfangen! Für diejenigen, die das nicht schaffen, empfehlen wir drei gesunde Lebensmittel, um den Schaden in Grenzen zu halten.

Rauchen: Mit diesen Nahrungsmitteln reinigst du deine Lunge von Teer und Nikotin
Weiterlesen
Weiterlesen

Rauchen verkürzt die Lebenserwartung, verringert die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit und führt allein in Deutschland jährlich zu bis zu 100.000 und 120.000 Toten, wie auf ginko-stiftung.de zu lesen ist.

Rauchen in Deutschland

Dennoch erliegen immer noch viele Deutsche der Sucht: 23,8 Prozent Frauen und Männer ab 18 greifen regelmäßig zur Schachtel, wobei Männer um bis zu 27 Prozent häufiger rauchen, wie das Bundesgesundheitsministerium verkündet.

Doch ein leichter Hoffnungsschimmer: seit den 1980er Jahren sind die Zahlen der rauchenden Erwachsenen leicht zurückgegangen. Und auch immer mehr Jugendliche beginnen gar nicht erst mit der Sucht.

Waren es im Jahr 2001 noch 27,5 Prozent, die rauchten, sind es im Jahr 2018 nur noch 6,6 Prozent. Trotz zahlreicher Tipps ist es wirklich kein leichtes Unterfangen, mit dem Rauchen aufzuhören.

Also ist es durchaus die bessere Option, nie damit anzufangen - auch wenn man daran denkt, dass die Folgen des Passivrauchens bis zu 3.300 Menschen jährlich das Leben kostet.

Die Übeltäter

Doch warum eigentlich? Jeder weiß es: Die Übeltäter sind die Inhaltsstoffe der Zigarette. Und doch macht man sich kaum bewusst, was Tabak und Co mit dem Körper anstellen.

Tabak ist der Hauptbestandteil des Glimmstängels. Die grünen Blätter werden getrocknet und als kleine braune Krümel in das Zigarettenpapier eingerollt.

Hierin, in den Blättern der Tabakpflanze, ist das Nikotin enthalten. Dabei handelt es sich um einen natürlichen Giftstoff, der die Pflanze vor Schädlingen bewahren soll.

Folglich ist auch im Tabak, den Raucher konsumieren, das Nikotin enthalten. Mit dem Rauch gelangt das Nikotin in den Körper und damit der süchtig Machende Bestandteil der Zigarette.

Durch das Nikotin schlägt das Herz schneller und das Blut wird mit hoher Geschwindigkeit durch die Adern gepumpt. Diesen Effekt mögen viele Menschen.

Doch das Schlimme ist, dass sich der Körper daran gewöhnt und ständig nach neuem Nikotin verlangt. So fallen wir in die Sucht. Doch nicht nur das Nikotin wird unserem Körper gefährlich.

Im Tabak steckt nämlich auch Teer, der ebenfalls durch das Rauchen in die Lunge gerät. Der Teer ist gefährlich, weil er die kleinen Härchen an den Lungenwänden, die allen eingeatmeten Schmutz in der Lunge abtransportieren, verklebt und kaputt macht.

Die Lunge kann sich nicht mehr vor Schmutz schützen. Einige Lebensmittel sollen laut Wissenschaft unsere Lunge von Teer und Nikotin reinigen können.

Wir stellen sie euch im Video weiter oben vor. Doch um seine Lunge gänzlich wiederherzustellen, muss man seinen Lebensstil langfristig anpassen und vor allem: mit dem Rauchen aufhören!