Mann singt zu laut Karaoke: Die Folgen für seine Lunge sind schrecklich

Das ist wahre Liebe zum Karaoke-Singen: Ob dieser Mann wohl zehn Lieder von Céline Dion gesungen hat, bevor er ins Krankenhaus eingeliefert wurde? Könnte leicht möglich sein, denn die hohen Töne sind ausschlaggebend für die schrecklichen Folgen für seine Lunge...

Mann singt zu laut Karaoke: Die Folgen für seine Lunge sind schrecklich
Weiterlesen
Weiterlesen

Offenbar ist nicht nur Rauchen schädlich für die Lunge, auch das Karaokesingen birgt tückische Gefahren. Einem Chinesen wird die Freizeitbeschäftigung zum Verhängnis, als er sich mit Freunden die Lunge aus dem Hals schreit.

Lunge fällt in sich zusammen

Der Mann aus dem Osten Chinas hat einen Pneumothorax erlitten (das Einfallen eines Lungenflügels), nachdem er ein Lied geträllert hatte - und zwar mit jeder Menge Inbrunst. Der Mann, der in den Medien als Wang bezeichnet wird, bekommt nach dem Singen plötzlich starke Schmerzen in der Brust und Atembeschwerden.

Am nächsten Tag geht er ins Krankenhaus von Nanchang, der Hauptstadt der Jiangxi-Provinz. Dort wird er von Dr. Peng Bin-fei behandelt, der ihm erklärt, dass seine Lunge aufgrund des Luftdrucks, der durch das Singen von hohen Noten entstand, eingefallen ist.

Wie gesundheitsschädlich ist Karaokesingen?

Bevor ihr euch jetzt dazu entscheidet, nie wieder das Mikro in die Hand zu nehmen und eure Karriere als David Bowie II auf Eis zu legen, solltet ihr wissen, dass es sich hier um einen extrem seltenen Fall handelt. Dr. Enid Neptun, Professorin der Medizin an der John Hopkins School of Medecine in Baltimore (Maryland), erklärte bei einem Interview mit Live Science, dass schon vorher ein Lungenproblem vorlag, wenn die Lunge durch Gesang einfällt.

thumbnail
Einem Chinesen wird das Karaokesingen zum Verhängnis - doch eine Ärztin gibt Entwarnung.  Jose Luis Pelaez Inc / Getty Images

Bei einem Pneumothorax dringt nämlich Luft in den Pleuraspalt ein, der sich zwischen den Lungenflügeln und dem Brustkorb befindet. Die Außenseite der Lunge ist damit nicht mehr in Kontakt mit dem Brustkorb und kann einfallen. Ein Pneumothorax kann zum Beispiel nach einer Verletzung am Brustkorb auftreten oder durch eine Lungenerkrankung ausgelöst werden. Dr. Enig Neptune erklärt:

In der Regel müssen bereits Probleme an der Lunge vorliegen, damit ein Pneumothorax auftritt. Eine völlig normale Lunge erleidet in der Regel nicht einfach plötzlich einen Pneumothorax, wie es bei Wang der Fall war, ohne dass vorher ein Trauma aufgetreten ist.

Das klingt doch erst einmal beruhigend! Einem Karaokeabend mit Freunden steht also - wenn Corona vorbei ist - nichts mehr im Weg. Wir freuen uns darauf!

Helene Fischer: Mit diesem Welt-Musiker singt sie ein Duett Helene Fischer: Mit diesem Welt-Musiker singt sie ein Duett