Johnson & Johnson garantiert vollwertigen Impfschutz gegen Delta

Eine Studie des Pharmaunternehmens zeigt, dass der Impfstoff vollen Schutz vor der Delta-Variante bietet.

Johnson & Johnson garantiert vollwertigen Impfschutz gegen Delta
Weiterlesen
Weiterlesen

Johnson & Johnson behauptet, dass eine Dosis des Covid-Impfstoffes vor der Delta-Variante schützt, die erstmals in Indien aufgetreten ist und besonders ansteckend zu sein scheint. Dem US-Pharmaunternehmen zufolge liefert der Johnson & Johnson-Impfstoff einen mindestens achtmonatigen Immunschutz.

Studie zum Impfschutz

Eine kleine Studie mit acht geimpften Teilnehmenden zeigt, dass die Probanden einen vollwertigen Schutz vor der Delta-Variante aufweisen. Eine zweite Studie mit 20 Geimpften vom Beth Israel Medical Center in Boston kommt zu ähnlichen Ergebnissen.

Die Daten der Studie wurden auf der Preprint-Plattform BioRxiv veröffentlicht, wo Forschende ihre Ergebnisse für mögliche Publikationen in wissenschaftlichen Zeitschriften vorstellen können. Paul Stoffels und Mathai Mammen von Johnson & Johnson, erklären Anfang Juli:

Wir gehen davon aus, dass unser Impfstoff einen Langzeitschutz vor Covid-19 sowie der Delta-Variante bietet. Die Daten der bislang achtmonatigen Studie zeigen, dass der Einmal-Impfstoff des Labors eine starke neutralisierende Antikörperreaktion hervorruft, die nicht nachlässt. Wir beobachten mit der Zeit sogar eine Verbesserung.

WHO warnt vor neuer Welle

Erst Ende Juni warnt die WHO vor einer neuen Welle in Europa, ausgelöst durch die Delta-Variante, während gleichzeitig zur Unterstützung des Tourismus der Health Pass eingeführt wird und in Afrika die Zahl der Fälle in einer alarmierenden Geschwindigkeit steigt.

Auch Asien bleibt davon nicht verschont: Bangladesch ist seit Ende Juni wieder im Lockdown und Indonesien hat angesichts der stark steigenden Fallzahlen erneute Einschränkungen angekündigt.