Gesund durch den Winter: Hilft ketogene Ernährung wirklich gegen Grippe?

Gesund durch den Winter: Hilft ketogene Ernährung wirklich gegen Grippe?

Eine Ernährung mit vielen Fetten und wenig Kohlenhydraten hilft am besten gegen Grippeviren. Zumindest bei Mäusen.

Unter einer ketogenen Diät, auch Keto genannt, versteht man eine Ernährungsform, bei der viel Fett, Proteine in geringen Mengen und wenig Zucker gegessen wird. Obwohl die ketogene Ernährung zurzeit in Mode ist, weil sie beim Abnehmen helfen soll, kam jetzt heraus, dass sie wohl auch noch andere positive Eigenschaften mit sich bringt: Einer neuen Studie aus der Zeitschrift Science Immunology zufolge hilft diese Ernährungsweise gegen den Grippevirus.

Mehr T-Lymphozyten

Über sieben Tage haben Wissenschaftler der Universität Yale eine Gruppe Mäuse ketogen gefüttert und eine andere Gruppe ganz normal. Anschließend haben sie sie mit dem Influenza-A-Virus infiziert, dem Hauptverantwortlichen der Grippewellen. Nach einer Woche zeigten die ketogen ernährten Nager weniger Virusspuren in der Lunge, als die normal ernährten und ihre Überlebensrate war deutlich höher.

Laut den Wissenschaftlern könne dies auf die T-Lymphozyten zurückzuführen seien, die ersten Abwehrkräfte des Körpers gegen Krankheitserreger. Sie regen die Produktion von Schleim an, der selber auch eine große Rolle im Kampf gegen Infektionen spielt, indem er Schadstoffe von außerhalb, insbesondere Viren, auffängt. Wie es scheint, werden bei der ketogenen Ernährung vermehrt T-Zellen aktiviert, die dann mehr Schleim produzieren, wodurch der Körper letztendlich widerstandsfähiger gegenüber Viren wird.

"Nichts kann eine Impfung ersetzen"

Bisher ist noch nicht bewiesen, dass sich diese Ergebnisse auch auf den Menschen übertragen lassen. Bei ihm hängt das Risiko, an Grippe zu erkranken oder zu sterben von unterschiedlichen Umwelt- wie auch genetischen Faktoren ab. Das Forschungsteam hofft allerdings, dass die Ergebnisse der Studie zu einer stärkeren Untersuchung der ketogenen Ernährung führen werden.

Auch interessant
Mann baut Tür falsch herum ein: Diese Idee steckt dahinter!

"Nichts kann die Vorteile einer Impfung ersetzen, denn sie sorgt für eine starke Immunität, speziell gegen Grippe", erklärt Akiko Iwasaki, Professorin der Immun- und Molekularbiologie sowie Ko-Autorin der Studie. "Mithilfe von ketogener Ernährung können Infektionen unter Umständen verhindert werden, doch sie ersetzt selbstverständlich nicht die Impfung!" Um also wirklich fit und gesund durch den Winter zu kommen, hilft also nicht nur Vitamin D, sondern auch eine Impfung vor dem Grippevirus.

Martin Gerst
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen