Frau benutzt unbedacht Desinfektionsgel: Dann hat sie Verbrennungen dritten Grades im Gesicht!
Frau benutzt unbedacht Desinfektionsgel: Dann hat sie Verbrennungen dritten Grades im Gesicht!
Weiterlesen

Frau benutzt unbedacht Desinfektionsgel: Dann hat sie Verbrennungen dritten Grades im Gesicht!

Desinfektionsgel ist gar nicht so ungefährlich! Dies muss auch diese Frau erleben, denn sie macht danach einen unbedachten Fehler, der schlimme Folgen hat...

Nachdem die Kinder ins Bett gebracht sind und schlafen, beginnt normalerweise der entspannte Teil des Abends. So jedoch nicht für Kate Wise aus dem US-amerikanischen Texas, auch wenn sie sich in diesem Moment nichts sehnlicher wünschte.

Desinfektionsgel ist entflammbar

Sie desinfiziert sich aus Gewohnheit die Hände - schließlich sind wir alle zurzeit umso mehr bedachter - Hygiene zu beachten und die Hände mit Desinfektionsgel sauber zu halten. Aber es selbst herzustellen, ist laut Apothekern keine so gute Idee.

Doch genau danach begeht sie einen schlimmen Fehler, da Desinfektionsgel meist einen sehr hohen Alkoholgehalt (mindestens 62 Prozent Alkohol) aufweist. Sie zündet sich eine Kerze an, wie people.com berichtet...

Doch Feuerwehrsprecher Will Hampton warnt davor, dass Handdesinfektionsgel entflammbar ist und ruft zu einem vorsichtigen Umgang damit auf. Bei Kate Wise kommt die Warnung leider zu spät.

Eine Kerze zu entzünden ist höchst gefährlich, wenn man zuvor mit Desinfektionsgel hantiert! Aitor Diago@Getty Images

Doch die Mutter zündet unbedacht eine Kerze an

Die Folgen ihres Fehlers sind dramatisch! Die Flamme der frisch entzündeten Kerze dürfte mit dem Handgel auf ihren Händen in Verbindung geraten sein, denn plötzlich ihr ganzer Körper in Flammen steckt!

Die dreifache Mutter steht unter Schock: "Es kann so etwas Kleines wie die Flamme einer Kerze sein. Wegen des Handdesinfektionsmittels geriet meine ganze Hand in Brand."

Ihre Kinder eilen sofort zu ihr und rufen Hilfe. Während die Feuerwehr den Brand löscht und die Wohnung zum größten Teil retten kann, wird Kate Wise ins Krankenhaus gebracht.

Doch dort warten schlimme Nachrichten auf die Mutter: Die Flammen haben vor allem ihr Gesicht erwischt - 18 Prozent ihres Körpers sind durch Verbrennungen zweiten und dritten Grades verletzt. Auf Gofundme hoffen sie nun um finanzielle Unterstützung.

Von Maximilian Vogel
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen