Experte warnt: Dieser Winter bietet neue Herausforderung für Allergiker
Experte warnt: Dieser Winter bietet neue Herausforderung für Allergiker
Weiterlesen

Experte warnt: Dieser Winter bietet neue Herausforderung für Allergiker

Die milden Temperaturen und das trockene Wetter passen so gar nicht in den Winter. Aufgrund des Klimawandels steht der Winter 2019/2020 vor einer neuen Herausforderung, die für Allergiker ziemlich unangenehm wird.

Du hast Symptome von Schnupfen? Vielleicht ist die geglaubte Erkältung ja gar keine in diesem Winter 2020, denn die laufende Nase und die tränenden Augen können schon die ersten Symptome von Heuschnupfen sein...

Statt Schnee kommen die Pollen

Im Schweizer Tessin wurden um die Weihnachtstage bereits die ersten Pollen gemessen. Das bedeutet: So unglaublich es auch im Winter klingen mag - die Pollensaison für 2020 ist bereits voll im Gange.

Die Luft ist trocken, die Temperaturen zeigen sich mild. Was vielleicht Frostbeulen erfreuen mag, passt leider so gar nicht zum Winter. Die verfrühten Pollen bringen schon jetzt Allergikern Beschwerden, von denen sie in der kalten Jahreszeit normalerweise befreit sind.

Die pollenfreie Zeit wird gefühlt immer kürzer. Thorsten Frenzel / Pixabay

Frühblüher Hasel und Erle

Frühblühende Bäume wie die Hasel und Erle schicken ihre Pollen bereits seit Ende 2019 durch die Luft. In Deutschland kommen laut deutschem Wetterdienst auch Süßgräser oder Beifuß dazu. Diplom-Meterologe Dominik Jung sagt gegenüber wetter.net:

Bei diesen ganzen milden Aussichten bleibt für den Winter nicht mehr wirklich viel Platz. Das merkt man auch in der Natur. Die ersten Frühblüher treiben aus und die ersten Pollen von Hasel und Erle sind ebenfalls schon unterwegs und nerven Allergiker.

Doch Pollenexpertin Christina Endler des Deutschen Wetterdienstes beruhigt Allergiker. Die Pollensaison hätte auch im Jahr 2018 und 2019 bereits früher als sonst gestartet, zudem würde der Pollenflug aber eher allmählich einsetzen.

Vereinzelt fliegen die ersten Pollen, vor allem im Südwesten, und auch im nordwestlichen Tiefland - von der Kölner Bucht, Niederrhein bis hin zum Oberrhein.

Wie man auf dem Twitter-Beitrag der DWD sieht, ist die Belastung zurzeit um den Frankfurter Raum im Mittelmaß. Doch eines ist klar: Seit geraumer Zeit wird die pollenfreie Zeit immer kürzer. Ein Grund mehr, sich Gedanken zu machen, wie man Allergikern die Beschwerden erleichtern kann. Denn sogar Alkohol kann den Juckreiz der Allergie verstärken.

Brustmuskelprogramm: Das perfekte Training, um mehr Liegestütze zu schaffen
Auch interessant
Brustmuskelprogramm: Das perfekte Training, um mehr Liegestütze zu schaffen

Vielen stellt sich dabei die Frage: Ist an dem milden Winter der Klimawandel schuld, wie auch an dem Tauen der Permafrost-Schmelze? Gibt es bald keinen Winter mehr mit Schnee und eisigen Temperaturen? Wetterexperte Dominik Jung hat dazu ein informatives Video veröffentlicht.

Von Maximilian Vogel
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen