Diese einfachen Finger-Übungen wirken sich positiv auf eure Gesundheit aus

• Carina Levent
Sonnenmudra: Diese Position hilft der Verdauung.
Drückt eure Handflächen aneinander, um den Blutkreislauf zu verbessern.
Die Handfläche: Drückt sie so und massiert sie kreisförmig, atmet dabei drei Mal ein und aus. Die Handfläche ist der Mittelpunkt eurer Emotionen und Gefühle.
Der kleine Finger: Nervosität, Stress und Selbstvertrauen hängen mit ihm zusammen. Drückt ihn 5 Minuten lang und denkt an etwas anderes.
Der Ringfinger: Er kontrolliert die Traurigkeit. Drückt ihn so, achtet auf eure Atmung und beruhigt euch.

Hände und Finger haben Druckpunkte, mit denen ihr euch besser fühlen könnt. Versucht es doch einmal aus, es klappt bestimmt!

Bestimmte Finger-Übungen können sich überaus positiv auf eure Gesundheit auswirken. Das Prinzip: Bestimmte Druckpunkte stimulieren bestimmte Teile eures Körper. Das kann z.B. euren Blutkreislauf verbessern, eure Stimmung aufhellen oder euch entspannen. Probiert es selbst aus!

Weiterlesen