Vater verheimlicht, was hinter dem Namen seiner Tochter steckt: Dann erfährt seine Frau die ganze Wahrheit
Vater verheimlicht, was hinter dem Namen seiner Tochter steckt: Dann erfährt seine Frau die ganze Wahrheit
Vater verheimlicht, was hinter dem Namen seiner Tochter steckt: Dann erfährt seine Frau die ganze Wahrheit
Weiterlesen

Vater verheimlicht, was hinter dem Namen seiner Tochter steckt: Dann erfährt seine Frau die ganze Wahrheit

Ganz zufällig erwähnt ein Mann einen Vornamen für seine Tochter, in den sich seine Frau sofort verliebt. Zu diesem Zeitpunkt weiß sie jedoch noch nicht, was er damit im Schilde führt... Zwei Jahre später kommt die ganze Wahrheit ans Licht!

Du bist Fußballfan und willst überall deine Liebe zu deinem Lieblingsclub ausdrücken? Dieser Mann hat die perfekte Lösung gefunden ohne dass seine Frau etwas davon weiß...

Vornamensvergabe als besondere Aufgabe

Für Frauen ist ja oft die Wahl des Vornamens eine ganz bedeutende Aufgabe - schließlich hat der Name im Leben besondere Wichtigkeit. Als Clare Smith aus Australien den Namen Lanesra hört, verliebt sie sich sofort in den besonderen Klang des Vornamens.

Diesen erwähnt ihr Mann absichtlich, da er weiß, dass seine Frau einen besonderen und einzigartigen Vornamen für ihre Tochter sucht. Er überlegt sich den Namen und will ihn unbedingt an seiner Tochter verewigt sehen.

Geheimnis überrascht sie komplett

Als seine Tochter Lanesra zwei Jahre alt wurde, verrät er seiner Frau das Geheimnis hinter dem Namen und die Enthüllung überrascht sie komplett: Denn dahinter versteckt sich nichts Geringeres als sein Lieblings-Fußballverein! Ganz subtil: Rückwärts ausgesprochen ergibt der Name Lanesra "Arsenal". Ein Volltreffer und gelungenes Täuschungsmanöver!

Doch er hat Glück: Auch nach seiner Enthüllung liebt Clare Smith den Vornamen. Sie findet den Namen einfach toll und dass ihr Mann sich dieses kleine Versteckspielchen erlaubt hat, nimmt sie ihm nicht böse. Vielleicht klappt es ja auch mit deinem Lieblingsteam? Real Madrid? Dirdam Laer ist leider nicht ganz so schön... Dann lieber doch der Lieblingsspieler? Issem für Messi geht da schon eher, was denkst du? Vielleicht wird er dann sogar zum neuen falschen Messi...

Von Maximilian Vogel
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen