Protz-Alarm: Ronaldo sorgt mit Getränkewahl für Eklat

Protz-Alarm: Ronaldo sorgt mit Getränkewahl für Eklat

Cristiano Ronaldo pausiert - und lässt es sich in der Zwischenzeit gut gehen. Er besucht mit Freunden und seiner Lebensgefährtin Georgina Rodriguez ein Restaurant in London. Doch da fällt er bei anderen Gästen unangenehm auf.

Cristiano Ronaldo macht momentan mit der portugiesischen Auswahl bis 2019 Pause und gönnt sich ordentlich was: In Begleitung seiner Frau Georgina Rodriguez und einiger Freunde hat der Juve-Star zwei Flaschen Wein im Restaurant Scott's in London bestellt, die ihn schlappe 30.000 Euro gekostet haben, wie The Sun berichtet.

Auch interessant
FIFA 18: Was passiert, wenn man 1000 Tore in einem Spiel schießen will?

Bei einer davon handelte es sich um einen Richebourg Grand Cru, von dem eine Flasche 20.000 Euro kostet. Das Skandalöse an dieser Geschichte ist, dass die Gäste sich nicht einmal die Zeit nahmen, den Grand Cru auszutrinken. Insgesamt seien sie kaum 15 Minuten in dem Restaurant gewesen. Ein Augenzeuge berichtete: „Er war sehr gut gelaunt. Er und seine Gruppe sind nur für eine Viertelstunde gekommen. Sie hatten nicht reserviert, also setzten sie sich an die Bar und tranken jeder ungefähr anderthalb Gläser, um dann wieder aufzubrechen.“

Was für eine Verschwendung! Wir hätten die Flaschen ganz bestimmt bis auf den letzten Tropfen geleert!

• Sophie Kausch
Weiterlesen