Lionel Messi: "Wenn es eine Möglichkeit gibt, würde ich gerne nach Barcelona zurückkehren"

Lionel Messi hat in einem ausführlichen Interview mit der spanischen Tageszeitung Sport über seinen Wunsch gesprochen, nach Barcelona zurückzukehren.

Lionel Messi: "Wenn es eine Möglichkeit gibt, würde ich gerne nach Barcelona zurückkehren"
Weiterlesen
Weiterlesen

Lionel Messi, eine baldige Rückkehr zum FC Barcelona?

Hat Lionel Messi schon Heimweh? Der sechsfache Ballon d'Or-Gewinner bestätigt dies nur halbherzig. In einem Interview mit der Tageszeitung Sport spricht der Argentinier ausführlich über seine Anpassung an Paris Saint-Germain (die durch Verletzungen gebremst wurde), sein neues Leben in Paris und seinen Abschied von Barcelona.

Trotz der Verbitterung, die er gegenüber seinem ehemaligen Präsidenten Joan Laporta bezüglich der Bedingungen seines Abgangs immer noch empfindet, fällt es Lionel Messi offensichtlich schwer, sich seine Zukunft außerhalb Barcelonas auf Dauer vorzustellen. Auch wenn er dort sehr viel verdient...

Eine Rückkehr, aber nicht unbedingt als Spieler

Auf die Frage des Journalisten, ob er gerne zu FC Barcelona zurückkehren würde, antwortet Messi mit einem klaren "Ja". Aber nicht unbedingt als Spieler.

Ja, ich habe immer gesagt, dass ich dem Verein gerne auf jede erdenkliche Weise helfen möchte, indem ich hilfreich bin und zum Erfolg des Vereins beitrage. Ich würde gerne einmal technischer Sekretär werden. Ich weiß nicht, ob es in Barcelona sein wird oder nicht. Oder ob es auf andere Weise geschehen wird.
Wenn es eine Möglichkeit gibt, würde ich gerne zurückkommen, um meinen Beitrag zu leisten, denn dies ist der Verein, den ich liebe, und ich möchte, dass er weiterhin gut ist, weiter wächst und weiterhin zu den besten der Welt gehört.

Lionel Messi spricht auch über die Anpassung seiner Familie an ihr neues Leben in Paris, das sich als komplizierter erwiesen hat, als er und seine Frau es sich vorgestellt haben.

Wir haben anderthalb Monate in einem Hotel verbracht. Das ist für die Kinder, die bereits in Spanien eingeschult waren, nicht einfach. Außerdem wohnen wir im Zentrum, und in Paris ist der Verkehr höllisch, unerträglich.

Jetzt, wo die Familie Messi ein Zuhause gefunden hat - nach dem Raubüberfall auf sein Hotel - scheint alles besser zu laufen. Dennoch scheint sich La Pulga nicht auf einen langen Aufenthalt bei PSG zu freuen.

Lionel Messi: PSG-Fans beschimpfen FC Barcelona Lionel Messi: PSG-Fans beschimpfen FC Barcelona