Lionel Messi: Deshalb gelingen ihm Freistöße wie keinem anderen!

Man könnte meinen, Lionel Messi sei ein Außerirdischer. Fast in allen Bereichen des Fußballs brilliert er mit seinem Können, doch seine wahre Leidenschaft sind die Freistöße. Aber woher kommt das?

Lionel Messi: Deshalb gelingen ihm Freistöße wie keinem anderen!
Weiterlesen
Weiterlesen

Der argentinische Fußball-Knirps versteht es wie kein anderer, das Runde ins Eckige zu bringen. Ob beim Dribbeln oder Kicken - ihm ist so bald niemand ebenbürtig. Doch sein wahres Fachgebiet sind seit jeher die Freistöße. Bereits 46 Mal kann er im Laufe seiner Karriere eine solche Standardsituation in ein Tor verwandeln.

Messi verrät sein Geheimnis

Diese Spezialität macht ihm großen Spaß, weshalb er sie auch ganz genau studiert. Im Gespräch mit LaLiga verrät er sein Geheimnis und seine Technik, um diesen Bereich derartig zu meistern:

Es stimmt, ich studiere immer den gegnerischen Torhüter, besonders während der Freistöße. Ich beobachte ihn, um zu sehen, ob er sich bewegt und ob er einen Schritt auf die eine oder andere Seite macht. Das ist alles eine Sache des Lernens und der Ausbildung. Durch Übung habe ich meine Freistöße verbessert.

Seine Konkurrenz

Er kann sich mittlerweile ohne Probleme mit dem bisher unangefochtenen Meister in diesem Kunststück messen. Dabei handelt es sich um den brasilianischen Fußballspieler Juninho.

Dieser schafft es, in seinen acht Jahren bei Olympique Lyon ganze 44 seiner 100 Tore aus einem Freistoß heraus zu schießen. Kein Wunder, dass er bei den Torwarten so gefürchtet ist!

Schaut euch die beiden Spieler in dem Video weiter oben an!