Google Earth: Mann entdeckt in seinem alten Zuhause etwas Sonderbares
Google Earth: Mann entdeckt in seinem alten Zuhause etwas Sonderbares
Weiterlesen

Google Earth: Mann entdeckt in seinem alten Zuhause etwas Sonderbares

Das Schwelgen in Nostalgie dieses Mannes führt zu einem erstaunlichen Fund: Über Google Earth will er sich sein früheres Zuhause ansehen, doch als er näher zoomt, fällt ihm etwas Sonderbares auf.

Heute ist Google Maps aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken: Der Online-Kartendienst von Google erleichtert uns das Zurechtfinden in einer Stadt oder ein Kommen von A nach B um Einiges.

Dieses Werkzeug hilft uns sogar dabei, einen Urlaub zu planen (und da kann es schon mal vorkommen, dass man etwas Eigenartiges entdeckt). Manchmal stoßen Menschen durch Google Maps auf ganz eigenartige Zufälle, wie ein Mann, der ein versunkenes Flugzeug im Meer entdeckt oder ein rätselhaftes Objekt.

Nostalgie mithilfe von Google Earth

Eine andere Software des US-amerikanischen Riesen heißt Google Earth. Damit kann man Satelliten- und Luftbilder mit Geodaten einsehen. Dieser Software bedient sich ein US-Amerikaner eines Tages, als er in Nostalgie schwelgt.

Er möchte sein früheres Zuhause mithilfe von Luftbildern ansehen, vielleicht sogar ausmachen, wie es sich verändert hat. Als er immer näher an Grand Isles nahe Miami heranzoomt, macht er eine eigenartige Entdeckung.

Hinter seinem ehemaligen Haus macht er ein stark verrottetes Autowrack aus, das in einem See gelandet war. Er wird stutzig und kontaktiert den Bewohner seines alten Hauses. Dieser nimmt seine Drohne zuhilfe und bestätigt den Fund. Infolge wird die Polizei verständigt, die im Inneren des Autos menschliche Überreste finden.

Nach Identifikation konnte festgestellt werden, dass es sich bei der Leiche um einen Mann handelt, der seit November 1997 als vermisst galt. Die Nostalgie des Amerikaners hat somit zur Aufklärung eines Todesfalles beigetragen - 21 Jahre später.

Von Maximilian Vogel
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen