Wann und wie kann man den Sternschnuppenregen der Lyriden beobachten?

In den nächsten Tagen wird es einen großen Sternschnuppenregen geben. Wir sagen euch, wo und wann ihr ihn beobachten könnt.

Das ganze Jahr über kann man Sternschnuppenschauer beobachten, indem man seinen Blick zu einer bestimmten Zeit auf einen bestimmten Ort richtet. In diesem Monat werden uns die Lyriden ein sehr schönes Schauspiel bieten. Hier sind die Daten, an denen sie zu sehen sein werden.

Sternschnuppen

Seltsamerweise hat ein Sternschnuppenregen weder mit Wasser noch mit Sternen zu tun! In Wirklichkeit handelt es sich um Meteore, die sich durch den Kontakt mit der Erdatmosphäre erwärmen, wodurch sie ein leuchtendes Aussehen erhalten. Wir sprechen hier von Himmelsobjekten, die sich mit sehr hoher Geschwindigkeit bewegen: Die Meteore der Perseiden treffen laut espacepourlavie mit einer Geschwindigkeit von 60 km/h auf unsere Atmosphäre.

Um diese Schauer zu beobachten, müsst ihr eure Augen in Richtung des Radianten heben, von dem sie ausgehen - mit anderen Worten: der Punkt am Himmelsgewölbe, von dem sie ausgehen. Wie ihr Name schon sagt, stammen die Lyriden aus dem Sternbild Leier, das sich selbst nach Sonnenuntergang im Nordosten befindet.

Etwa 20 Meteore pro Stunde

Im Jahr 2022 wird der Sternschnuppenregen der Lyriden vom 16. bis zum 25. April zu beobachten sein. Der Höhepunkt des Ereignisses wird jedoch um den 22. April herum liegen, wo fast 20 Meteore pro Stunde zu sehen sein können.

Ihr braucht kein Teleskop oder eine Spezialbrille, um dieses Ereignis zu genießen, da der Regen mit bloßem Auge zu sehen ist. Amateurastronomen wird jedoch empfohlen, sich an einen Ort fernab von künstlichem Licht zu begeben, um den Sternschnuppenregen in seiner vollen Pracht zu erleben.

Aus dem Französischen übersetzt von Gentside Frankreich

Ukraine-Krieg: Wie der Konflikt die Weltraum-Erkundungen verlangsamt Ukraine-Krieg: Wie der Konflikt die Weltraum-Erkundungen verlangsamt