Unter diesem Lidl befindet sich eine Wikinger-Ruine

Wird auf historischem Gelände gebaut, trifft man immer wieder auf Spuren aus der Vergangenheit. Dazu ist es vor kurzem in Dublin gekommen und ein Lidl-Supermarkt geht vorbildlich damit um.

Unter diesem Lidl befindet sich eine Wikinger-Ruine
Weiterlesen
Weiterlesen

Oft ist man sich nicht bewusst, dass viele Orte unseres täglichen Lebens in den letzten Jahrhunderten oder Jahrtausenden durchgehend von Menschen genutzt worden sind. Häufig rufen uns erst neue Bauarbeiten diese lokale Geschichte wieder in Erinnerung.

Ein Lidl über einem Wikinger-Haus

Bei den Bauarbeiten für einen Lidl-Supermarkt im irischen Dublin stößt man auf vielfältige Reste der Stadtgeschichte, wie die britische Zeitung The Mirror berichtet.

Die Verantwortlichen folgen daraufhin der völlig zeitgemäßen Idee, die Zeugnisse dieser Vorgeschichte auch im Rahmen der gegenwärtigen Nutzung sichtbar zu machen.

Demgemäß werden in den Boden des Dubliner Lidl drei Glasscheiben eingebaut, durch die man jetzt die archäologischen Reste bequem während eines Einkaufs bewundern kann.

Reste aus dem 11. und dem 18. Jahrhundert

Der älteste sichtbare Rest gehört zum Boden eines irischen Wikingerhauses aus dem 11. Jahrhundert, ist also nahezu 1.000 Jahre alt. Doch seit dem Wikingerhaus und unserer Gegenwart hat der Ort noch viele andere Epochen gekannt.

In diesem Sinn sieht man hinter zwei Glasscheiben viel spätere Reste aus dem 18. Jahrhundert. Man hat also vor etwa 300 Jahren im Bereich des dann lange schon verschwundenen Wikingerhauses ein Theater errichtet, von dem man im heutigen Lidl noch Treppenstufen sehen kann. Auch Architekturbögen einer anderen Konstruktion aus dem 18. Jahrhundert haben sich erhalten.

thumbnail
Reste eines Wikinger-Hauses sind bei Lidl-Bauarbeiten zum Vorschein gekommen. Erik Mclean@Pexels

Die Internetnutzer sind begeistert bis spöttisch

Die Verantwortlichen von Lidl haben ihre Aktion zur Förderung der lokalen Denkmalkunde über die Plattform Reddit publik gemacht. Über 20.000 Nutzer sind begeistert von dieser neuen Dubliner Attraktion und über 200 Nutzer haben die Sache kommentiert. Auf Reddit finden sich in der Folge witzige Kommentare:

Die Geister in diesem Haus müssen jetzt völlig verwirrt sein.
Sie wollen doch nur Essen kaufen, aber ihre neue Glasdecke verbannt sie nach unten.

Sicher seid ihr auch schon bei euch zu Hause oder im Urlaub über solche Ausblicke auf die Geschichte eines Ortes gestolpert. Diese Situationen bieten dann immer Gelegenheit, mal über die Vergänglichkeit der Dinge nachzudenken, aber nur für den, der Lust dazu hat! Wenn dich aber interessiert, wie Wikinger möglicherweise ausgesehen haben, dann interessiert dich vielleicht diese Reproduktion des Gesichts einer Wikinger-Kriegerin!