Mythos Flugmodus aufgeklärt: Muss er wirklich beim Fliegen aktiviert werden?
Mythos Flugmodus aufgeklärt: Muss er wirklich beim Fliegen aktiviert werden?
Weiterlesen

Mythos Flugmodus aufgeklärt: Muss er wirklich beim Fliegen aktiviert werden?

Sicherlich habt ihr euch schonmal gefragt, was es mit diesem Flugmodus in eurem Handy wirklich auf sich hat. Was passiert genau, wenn man ihn einschaltet und ist es wirklich gefährlich, ihn beim Fliegen nicht zu aktivieren? Wir verraten es euch.

Wenn ihr schon einmal geflogen seid, werdet ihr die Ansage bestimmt gehört haben. Nachdem euch die etlichen Sicherheits-Features des Flugzeug-Modells vorgestellt wurden, werden alle Passagiere gebeten, auf ihren mobilen Geräten, also Handy, Tablet & Co., den Flugmodus zu aktivieren. Unweigerlich schießt einem die Frage in den Kopf: Was, wenn man es nicht tut?

Was bedeutet Flugmodus?

Dafür sollte man zunächst wissen, was der Flugmodus überhaupt bedeutet. Ganz konkret werden, sobald er aktiviert ist, alle kabellosen Funktionen eures Geräts abgeschaltet. Das beinhaltet mobile Daten, Ortungsdienste und oftmals auch W-Lan und Bluetooth.

Immer mehr Hersteller versehen ihre Handys und Tablets mittlerweile mit einem speziellen Button, dem genau diese Funktion zugewiesen ist. Sobald man an Bord eines Flugzeugs geht, soll sie angeschaltet werden.

Warum ist Flugmodus wichtig?

Heutzutage schreiben Airlines ausdrücklich vor, an Bord jedes mobile Endgerät mithilfe des Flugmodus' flugsicher zu machen. The Daily Dot erklärt, dass sie aufgrund von elektromagnetischen Interferenzen die Bord- und Kommunikationsinstrumente im Cockpit stören könnte - was, wenn es hart auf hart kommt, natürlich fatale wäre.

Von offizieller Seite kommt eine andere Erklärung als Hauptargument für die Vorschrift. Die Federal Communications Commission (FCC) aus den USA sorgt sich mehr um die Funktürme auf dem Boden. Sie warnen, dass ein angeschaltetes, nicht im Flugmodus befindliche Handy in einer Höhe von über 10.000 Metern auf mehrere Funktürme gleichzeitig zugreifen könnte. Dadurch würden Netzwerke durcheinander gebracht und der Empfang am Boden gestört.

Was kann man trotz Flugmodus noch tun?

Mobile Daten müssen während des Fluges natürlich ausgeschaltet bleiben. Deswegen kann weder telefoniert und SMS verschickt, noch geskypt werden. Je nachdem, wie modern euer Flugzeug ist, muss aber nicht auf Internet verzichtet werden.

Wenn du beim Aufladen diese Fehler machst, bringst du dein Smartphone langsam um
Auch interessant
Wenn du beim Aufladen diese Fehler machst, bringst du dein Smartphone langsam um

Tatsächlich haben Flugsicherheits-Behörden schon 2013 erlaubt, Bluetooth und W-Lan im Flugzeug anzulassen. Sofern dieses an Bord angeboten wird, seid ihr also in der Lage, sogar hoch über den Wolken im Internet zu surfen. Bei den meisten Handys muss die W-Lan-Funktion nach Einschalten des Flugmodus' manuell wieder gestartet werden. Doch passt auf, was ihr dann postet, einem Piloten wurde kürzlich ein Bild zu Verhängnis. Don't snap and fly!

Der Flugmodus hilft euch übrigens auch, nachdem ihr wieder sicher gelandet seid. Bei Aktivierung spart euer Gerät Akku und lädt diesen auch schneller auf als normalerweise. Probiert es einfach mal aus!

Von Thomas Schmitt
Letzte Änderung
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen