Das sind die coolsten Städte der Welt

Die Time Out hat 27.000 Stadtbewohner:innen auf der ganzen Welt zu ihren Städten befragt und diese in ein Ranking gepackt. Unter die coolsten Städten der Welt haben es auch fünf eurpäische geschafft.

Das sind die coolsten Städte der Welt
Weiterlesen
Weiterlesen

Jetzt, wo der Tourismus langsam wieder auflebt, sind manche Städte attraktiver denn je für Reisende. In diesem Sinne hat das Magazin Time Out ein Ranking der coolsten Städte der Welt aufgestellt.

Großer Gewinner dieser Klassifizierung ist die kalifornische Stadt San Francisco, welche weltweit für die berühmte Golden Gate Bridge und seine florierende Technologie-Industrie bekannt ist.

Die Städter:innen haben entschieden

Dicht gefolgt wird San Francisco von Amsterdam, Manchester, Kopenhagen und New York. Montreal, Prag, Tel Aviv, Porto und Tokio schließen die Top 10 ab.

Für das Ranking hat Time Out 27.000 Stadtbewohner:innen auf der ganzen Welt in Bezug auf bestimmte Kriterien befragt, darunter: das Nachtleben, Restaurants, Kulturstätten, Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft und vieles mehr.

Ein beeindruckender Gemeinschaftsgeist

Hinzu kommen Kriterien wie das ökologische Engagement oder das allgemeine Zusammenleben, welches in der jeweiligen Stadt herrscht. Einen besonders entscheidenden Faktor hat der Time Out zufolge auch die Tatsache gespielt, inwiefern die Stadt auf die Corona-Pandemie reagiert hat.

San Francisco hat beispielsweise die höchste Impfquote des ganzen Landes und während der Lockdowns haben sich die Bewohner:innen gegenseitig unterstützt. Aber auch die Zustände nach den Lockdowns wurden bewertet.

Die Chefredakteurin der Time Out, Caroline McGinn, verrät, dass die Vorreiter-Städte in diesem Jahr jene sind, die sich am besten an die pandemische Situation angepasst haben. Der Gemeinschaftssinn spiele ihr zufolge eine größere Rolle als je zuvor.