So nutzt ihr eure Vormittage, um euren Fettabbau zu optimieren

So nutzt ihr eure Vormittage, um euren Fettabbau zu optimieren

Es ist möglich, seinen Fettabbau an den Tagen, an denen man nicht ins Fitnessstudio geht, zu optimieren. Dazu reicht es aus, darauf zu achten, was man isst und ein kleines bisschen zu trainieren. Hier kommt das Programm für den Vormittag.

Um auch an den „Off“-Tagen an seinem Fettabbau zu arbeiten, muss man sich ein bisschen darum bemühen. Die nachstehende Liste betrifft nur den Vormittag. Die genauen Tageszeiten sind nicht angegeben, um jedem die Möglichkeit zu geben, das Programm an seinen persönlichen Rhythmus anzupassen.

Nach dem Aufstehen: Dehnt euch nach dem Aufstehen und weckt eure eingeschlafenen Gelenke auf. Hüpft zwei Minuten lang auf der Stelle oder macht ein paar Liegestützen.

Das Frühstück: Ein englisches Frühstück ist eine gute Idee. Versucht viele Proteine zu essen, um lange gesättigt zu bleiben und Energie zu tanken. Eier und Bacon sind ein gutes Beispiel.

Ein bisschen Gymnastik: Wenn ihr Zeit dafür habt, macht ein bisschen Gymnastik oder langsames Krafttraining, kontrolliert eure Bewegungen gut (ca. 3 Sekunden).

Ein bisschen Milch und Proteine: Als Snack könnt ihr ein Glas Milch trinken oder einen Naturjoghurt essen. Eine kalziumreiche Ernährung hilft beim Abnehmen. Was die Proteine angeht, so ist ein Putensandwich perfekt.

Die Pause: Bei der Arbeit solltet ihr eine Pause machen und, wenn möglich, ein bisschen spazieren gehen. Das verbrennt Kalorien, wenn auch nicht so viele wie joggen.

Das Mittagessen: Ihr müsst Energie und Kalium für den Rest des Tages tanken. Ein Beispiel für ein gesundes, kaliumreiches Gericht ist Fisch mit Spinat.

• Maximilian Kunze
Weiterlesen