Cristiano Ronaldo greift Neymar harsch für dessen Lebensstil an

Cristiano Ronaldo greift Neymar harsch für dessen Lebensstil an

Mit France Football redet Cristiano Ronaldo über das Geheimnis seiner Karriere und seiner Langlebigkeit als Fußballspieler sowie seinen Transfer zu Juventus. Dabei nutzt er die Gelegenheit, um Neymars Lebensstil zu kritisieren.

Der Europameister 2016 spricht jetzt ganz offen mit dem französischen Magazin France Football. In dem Interview zieht er eine Bilanz seiner erfolgreichen Karriere, seiner körperlichen Verfassung und seiner kurz- und langfristigen Ziele.

Disziplin fehlt

Für ihn steht fest: Seine unzähligen Rekorde und meisterhaften Leistungen seit Beginn seiner Profi-Karriere sind das Ergebnis harter Arbeit und strenger Selbstdisziplin. Dabei nutzt er die Gelegenheit und kritisiert die schlechte Lebensweise mancher junger Spieler, die ständig verletzt sind.

Schaut euch die jungen Spieler an: Mit 25, 26, 27 Jahren sind viele von ihnen ständig verletzt. Glaubt ihr wirklich, dass das Zufall ist? Sie sagen, dass sie einfach Pech haben. Aber was ist schon Pech?

Indirekte Kritik

Mit diesem Seitenhieb zielt er indirekt auf den brasilianischen Torschützen Neymar ab, der seit zwei Saisons fast durchgehend verletzt ist. Seit er bei Paris Saint-Germain angefangen hat, musste er bereits 8 Monate wegen Verletzungen aussetzen. Nicht die beste Bilanz für einen Spieler, der 222 Millionen Euro kostet.

Harriet Lander/Copa@Getty ImagesNeymar im Trikot seines alten Arbeitgebers
Auch interessant
Dieser Mann hat sich seit 60 Jahren nicht gewaschen: Er ist beinahe nicht mehr zu erkennen

Vor anderen Konkurrenten, wie z.B. Lionel Messi, scheint er da schon mehr Respekt zu haben.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen