Bill Gates macht Donald Trump für Covid-Desaster verantwortlich
Bill Gates macht Donald Trump für Covid-Desaster verantwortlich
Bill Gates macht Donald Trump für Covid-Desaster verantwortlich
Weiterlesen

Bill Gates macht Donald Trump für Covid-Desaster verantwortlich

Von Fred Eilig

In einem von Fox News geführten Interview erhebt Bill Gates Vorwürfe gegenüber US-Präsident Donald Trump für seine Bekämpfung der Corona-Pandemie. Es geht insbesondere um eine in der Frühphase für die USA ergriffene Maßnahme.

Bill Gates kritisiert Donald Trump nicht zum ersten Mal für seinen Umgang mit der Corona-Pandemie. Er erklärt im Interview mit Chris Wallace, weshalb das von Trump verhängte Reiseverbot die Verbreitung des Coronavirus in den USA beschleunigt hat.

"Wir haben diesen Andrang erst geschaffen"

Glaubt man dem amerikanischen Milliardär, hat das von den USA verhängte Reiseverbot eine Massenpanik verursacht, Tausende von Amerikanern reisen in der Folge unmittelbar in ihr Heimatland zurück.

Dort liegt allerdings zu diesem Zeitpunkt keinerlei Konzept für Sicherheitsmaßnahmen vor, was deren Einreise betrifft. Bill Gates beschreibt Chris Wallace das folgendermaßen:

Wir haben diesen Andrang erst geschaffen, ohne zugleich aber die Möglichkeit zu haben, Tests durchzuführen oder Menschen unter Quarantäne zu stellen. Deshalb hat sich die Krankheit in den USA so ausgebreitet. Die Verhängung des Reiseverbots und die Art von deren Umsetzung haben das wahrscheinlich beschleunigt.

Gates erklärt weiter:

Im März kommt es zu einer gewaltigen Explosion der Fallzahlen: an der Westküste aufgrund der Verbindungen mit China, dann an der Ostküste, im Austausch mit Europa. Ist somit das Geschehen in China und Europa zu diesem Zeitpunkt bereits bekannt, fehlt in den USA jedoch nicht nur die Möglichkeit, Tests durchzuführen, sondern auch jede klare Vorschrift zum Umgang mit der Krankheit.

Eine verpatzte Lockerung des Lockdowns in den USA

Der Gründer von Microsoft übt regelmäßig Kritik am Krisenmanagement von Donald Trump. Als dieser ankündigt, die amerikanischen Zahlungen an die WHO auszusetzen, springt die Gates Foundation ein, um mit 250 Millionen Dollar das entstandene Defizit aufzufangen.

Auch kritisiert Bill Gates die Trump-Regierung für ihre Teststrategie und ihre überstürzten Lockerungen des Lockdowns, zu einer Zeit, als in den USA die Fallzahlen noch am Steigen sind:

Die Entscheidungen, die wir und unsere Politiker heute treffen, haben bedeutende Auswirkungen auf das Sinken der Fallzahlen, auf die Länge des wirtschaftlichen Lockdowns und auf die Zahl der Amerikaner, die einen ihrer Lieben wegen Covid-19 zu Grabe tragen müssen.

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen