Cardio-Training lieber vor oder nach dem Krafttraining?

Cardio-Training lieber vor oder nach dem Krafttraining?

Sollte man Cardio-Training besser vor oder nach dem Krafttraining machen? Das ist eine Frage, die sich viele von euch häufig stellen. Beides ist möglich: Es hängt ganz von euren Zielen ab. Im Video erklären wir es euch!

Es ist die Frage, die sich alle Kraftsportler stellen: Wie soll ich mein Cardio-Training ins Training integrieren – und wie viel?

Mehr Cardio für die Ausdauer

Jemand, der seine Ausdauer steigern will, unabhängig davon, ob es dabei um die Muskeln oder die Atmung geht, sollte eher vorher Cardio-Training machen. Es ist wichtig, eher eine ordentliche Cardio-Session und etwas Krafttraining zu machen, wenn man einen Langstrecken- oder Mittelstreckenlauf machen will.

Muskelaufbau: Cardio vor oder nach dem Training mit Gewichten? 

Auch interessant
Jason Statham über seinen Körper: "Er ist mittlerweile wie ein altes Auto"

Wenn es aber euer Ziel ist, Masse und Kraft aufzubauen, solltet ihr lieber zuerst mit Gewichten trainieren und danach Cardio-Training machen. Achtung, nach eurer Session solltet ihr Laufbänder meiden. Laufen führt nicht nur zum Abbau von Fett, sondern auch zum Verlust von Muskelmasse. Nehmt eher ein Rowing-Gerät oder ein Fahrrad, die sind genauso effizient.

Krafttraining und Cardio kombinieren 

Für alle, die beides zugleich machen möchten, wird empfohlen, mit etwas Cardio-Training anzufangen, um zu schwitzen, und dann ein dynamisches Aufwärmtraining zu machen. Danach könnt ihr eine beliebige Krafttrainings-Session oder Cardio mit schnellerem Rhythmus machen (oder aber eine HIIT-Session).

Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen