E-Autos dürfen bald schneller fahren als herkömmliche PKW

E-Autos dürfen bald schneller fahren als herkömmliche PKW

E-Autos auf der Überholspur: Das dürfte bald nicht mehr nur ein geflügelter Begriff sein, sondern Realität! Denn schon ab Januar dürfen sie schneller unterwegs sein als herkömmliche PKW.

Schneller unterwegs mit E-Autos

In Österreich gilt auf vielen Autobahnabschnitten eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 100 km/h - aus Gründen des Umweltschutzes. Diese Beschränkung soll aber mit 1. Januar 2019 erstmals gelockert werden: Elektroautos dürfen ab diesem Zeitpunkt mit 130 Kilometer pro Stunde über die Überholspur preschen, ohne geblitzt zu werden. Warum? Ganz einfach - die österreichische Regierung will die Klimaziele einhalten und will mit dem neuen Gesetz Menschen zum Kauf von E-Autos anregen.

Auch interessant
Er driftet auf der Autobahn und verspottet die Polizei

Ein Modell für Deutschland?

Ist das österreichische Modell auch eine Option für Deutschland? Die Antwort ist ein klares Nein. In Deutschland gibt es im Gegensatz zu seinen Nachbarländern keine Geschwindigkeitsbegrenzungen auf der Autobahn, daher kann hier auch kein neuer Anreiz geschaffen werden. In Deutschland muss auf andere Lösungen zurückgegriffen werden, um die Menschen zum Klimaschutz zu motivieren. Eine Methode, die bereits angewandt wird, sind Prämien für den Kauf eines Elektroautos. So wird es hoffentlich bald mehr Elektroautos auf Europas Straßen geben!

• Maximilian Kunze
Weiterlesen