Mann klagt über Juckreiz: Dann findet sein Arzt etwas Unglaubliches in seinem Auge!

Mann klagt über Juckreiz: Dann findet sein Arzt etwas Unglaubliches in seinem Auge!

Ein Mann beschwert sich monatelang über ein Jucken im Auge. Schließlich lässt er sich untersuchen. Da weiß er noch nicht, dass sich sein Arztbesuch in eine mehrstündige Tortur verwandeln wird.

Irgendwann haben wir alle diesen lästigen Juckreiz in den Augen. Egal, ob morgens kurz nach dem Aufwachen oder irgendwann im Laufe des Tages. Zum Glück ist er normalerweise nicht von langer Dauer. Das ist bei dem Mann aus dem Video jedoch etwas anders.

Kleiner Eindringling

Weil ihn wochenlang lästige Schmerzen plagen, geht der Mann aus dem Video zum Arzt. Nach stundenlangen Untersuchungen stellt dieser schließlich fest, dass sich etwas tief in seinem Auge verbirgt: ein Wurm.

Der mann leidet an einer Krankheit namens Loa Loa Filariasis, auch bekannt als afrikanischer Augenwurm, die mit einer vorübergehenden Schwellung einhergeht. Der Loa-Loa-Fadenwurm kann laut Huffington Post beim Menschen auftreten, nachdem er von einer Hirschlaus- oder Mangofliege gebissen wurde.

Auch interessant
MMA: Er verliert sein rechtes Auge nach einem Head-Kick seines Gegners

Einmal im menschlichen Körper, wandert der Wurm in das unter der Bindehaut liegende Gewebe des Auges. Das ist genau das, was bei diesem armen Mann passiert, und in dem Fall hat der Wurm eine stolze Länge von 19 cm.

Die Krankheit ist zum Glück nicht ansteckend. Wer sich davor schützen möchte, sollte auf Moskitonetze und Repellents (ein Wirkstoff, der die Tiere aufgrund seines Geruchs von euch fern hält) setzen.

Bei lang anhaltenden Problemen solltet ihr also immer sofort einen Arzt aufsuchen. Mit Augenkrankheiten wie dem grünen Star oder einem Katarakt ist schließlich nicht zu scherzen.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen