Sporttrends 2019: Diese seltsamen Sportarten erfreuen sich wachsender Beliebtheit

Sporttrends 2019: Diese seltsamen Sportarten erfreuen sich wachsender Beliebtheit

Immer wieder machen neue Sporttrends und sportliche Erfahrungen von sich reden. Wir stellen euch einige neuen Trends vor - aber kann man hier wirklich noch von Sport reden?

Ob Yoga, Pilates, Crossfit, Unterwasserhockey oder Discgolf… Fitness-Clubs und Wellness-Hotels fehlt es nicht an Ideen und neuen Trendsportarten, um Kunden zu gewinnen. Manche übertreiben es damit vielleicht ein bisschen - oder ist dies hier wirklich noch Sport?

Plogging – Joggen und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun

Plogging ist ein aus Jogging und Picking up entstandenes Kofferwort. Es geht dabei um Joggen mit einem Müllsack oder einer Mülltüte in der Hand und das Aufsammeln von all dem Müll, der am Wegrand liegt. Das hält durch ständiges Stoppen, Bücken, Aufrichten und Weiterlaufen ganz schön auf Trab und in Bewegung.

Ein gutes Intervalltraining und durch die ständigen Kniebeugen und Ausfallschritte ideal für alle, die den Unterkörper und die Beine trainieren wollen. Und darüber hinaus ist es noch gut für den Planeten. Also ein doppelter Grund, mit sich zufrieden zu sein!

Yoga in einer Salzgrotte und Yoga mit Ziegen

In den Vereinigten Staaten, Polen und überall da, wo es Salzgrotten gibt, werden derzeit gern Yoga-, Entspannungs- und Meditationskurse in salzhaltiger Umgebung angeboten. Durch das Einatmen der salzhaltigen Luft wird Stress abgebaut. Es soll auch gut gegen Angstzustände sein und bei Asthma helfen.

Ein anderer Trend ist Yoga mit Ziegen. Die Kurse finden auf einer Wiese oder in einer Scheune statt. Traditionelle Yoga-Kurse in Gegenwart sympathischer kleiner Paarhufer, die zwischen den Teilnehmern herumlaufen, auf ihnen herumklettern und an ihnen herumknabbern. Das entspannt, sorgt für gute Laune und bringt zum Lachen.

Pilates mit Skateboard und Sport in der Party-Zone

Auch interessant
Spektakuläre Verwandlung: Mann erreicht mit dieser Methode in 30 Tagen seine Traumfigur

In Europa ist das Kombinieren verschiedenster Sportarten sehr beliebt. So werden zum Beispiel in Paris Pilates-Kurse mit Skateboard angeboten. Das kräftigt die Muskulatur des ganzen Körpers und verbessert dazu noch das Gleichgewicht. Raphael Doub ist in der französischen Metropole bekannt für sein komplementäres Sportangebot. 

In Großbritannien ist Sport in der Party-Zone beliebt. Dort gibt es Rave-Partys für alle, die morgens zur Arbeit müssen. Es wird drei Stunden lang intensiv getanzt. Bei heißer Musik, doch weder mit Drogen noch mit Alkohol versteht sich. Danach gibt es noch einen vitaminreichen Smoothie und ab geht's zur Arbeit. 

Zoe Klaus
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen