Zum Serienstart von "Loki": Disney+ verrät spannendes Detail über den nordischen Gott

Als wäre der Start der neuen Serie Loki nicht schon aufregend genug, veröffentlicht Disney+ einen Teaser zum TV-Format mit einer großen Überraschung.

Zum Serienstart von "Loki": Disney+ verrät spannendes Detail über den nordischen Gott
Weiterlesen
Weiterlesen

Auf diese Ankündigung haben die Fans lange gewartet – viele von ihnen haben es sogar schon erwartet. Zum Serienstart von Loki veröffentlicht Disney+ einen kurzen Teaser, in dem ein besonderes Detail über den nordischen Gott bekannt wird: Loki ist genderfluid.

Loki bewegt sich zwischen den Geschlechtern

Die Szene am Ende des Teasers zeigt eine Akte Lokis, in der in der Spalte Geschlecht deutlich "fluid" zu lesen ist. Das bedeutet, dass es sich bei ihm um eine Person handelt, die sich zwischen den Geschlechtern bewegt und diese je nach Situation ändern kann. Im Interview mit dem Magazin Inverse sagt der Chef-Autor der Serie, Michael Waldron:

Ich weiß, wie viele Leute sich besonders mit Loki identifizieren und sich diese Darstellung wünschen – besonders bei diesem Charakter.

Auch für Schauspieler Tom Hiddleston, der für die Marvel-Verfilmungen seit 2011 in die Rolle des Loki schlüpft, ist dies eine logische Entscheidung, denn man würde damit Bezug auf die Comic-Reihe und auch auf die Mythologie nehmen. Gegenüber Inverse erklärt er:

Die Bandbreite der Identität, die in der Figur enthalten ist, wurde hervorgehoben, und das ist etwas, dessen ich mir bewusst war, seit ich vor 10 Jahren zum ersten Mal gecastet wurde.

Aufklärung ist auch dem Team wichtig

Nicht nur den Fans war es seiner Aussage nach wichtig, in dieser Hinsicht Aufklärung zu schaffen: "Ich weiß, dass es Kate Herron und Michael Waldron und dem ganzen Team wichtig war. Wir waren uns sehr bewusst, dass dies etwas ist, für das wir uns verantwortlich fühlen."