"USB-Stick mit Nacktfotos": Affäre bringt Trump-Sohn in Erklärungsnot

Vor einigen Tagen offenbart Aubrey O'Day, dass Donald Trump Jr. ein Kind von ihr wollte. Außerdem soll der Sohn des amerikanischen Präsidenten die Sängerin erpresst haben.

"USB-Stick mit Nacktfotos": Affäre bringt Trump-Sohn in Erklärungsnot
Weiterlesen
Weiterlesen

Schon wieder sorgt ein Mitglied der Familie Trump für Aufsehen. Diesmal ist es Donald Trumps ältester Sohn. Dessen ehemalige Geliebte Aubrey O’Day bricht Anfang November ihr Schweigen und verkündet über Twitter, dass das zwischen ihr und Donald Trump Jr. mehr als nur eine Liebelei war.

Jetzt rechnet sie ab

Angeblich wollte der Präsidentensohn sogar ein Kind von ihr. Heute kann er sich daran aber offensichtlich nicht mehr erinnern und soll die Sängerin angesichts der Verleumdung sogar bedroht haben.

Als Donald Trump Jr. dann drei Tage später etwas von Verschwörungen und Betrug bei der US-Wahl postet, lässt die Aubrey O’Day eine Bombe platzen:

Verschworen? Moment, ist das nicht das Gleiche, was du gemacht hast, als du mir gesagt hast, du hättest einen USB-Stick mit Nacktfotos und Informationen über mich, die an die Öffentlichkeit geraten könnten, um mich zum Schweigen zu bringen und mich zu diskreditieren, wenn Bedarf besteht?

Auf diese Anschuldigung hat der Betroffene bisher noch nicht reagiert.

"Er hat ihr gesagt, mit seiner Frau sei Schluss"

Obwohl Donald Trump Jr. seine Affäre mit Aubrey O’Day nie öffentlich bestätigt hat, haben sich die beiden der Daily Mail zufolge von 2011 bis März 2012 getroffen, also zu einem Zeitpunkt, wo er noch mit seiner Frau Vanessa Haydon verheiratet war, mit der er fünf Kinder hat. Gegenüber der US Weekly berichtet eine vertraute Quelle von Aubray O’Day:

Er hat ihr gesagt, mit seiner Frau sei Schluss und dass sie getrennt seien und er sie nicht lieben würde. Sie dachte, sie würden wirklich zusammenkommen.

Nach mehreren Monaten der Liebelei soll Familie Trump Don Junior dazu gedrängt haben, Schluss zu machen. Und so ist die Geschichte zwischen den beiden dann angeblich ausgegangen.