Sonya Kraus: Die Sucht ihres Vaters zerstörte das Familienleben auf grausame Weise
© Alexander Scheuber@Getty Images
Sonya Kraus: Die Sucht ihres Vaters zerstörte das Familienleben auf grausame Weise

Sonya Kraus: Die Sucht ihres Vaters zerstörte das Familienleben auf grausame Weise

Moderatorin Sonya Kraus kennen viele als gut gelaunte Power-Frau, die weiß, wie man das Publikum unterhält und animiert. Von einem persönlichen Schicksalsschlag, über den sie jetzt redet, wussten bis jetzt aber wohl nur die wenigsten.

Sonya Kraus geht mit vielen Themen offen um, so nun auch mit dem recht frühen Tod ihres Vaters, den sie als junges Mädchen wegen seiner Sucht verliert.

Die Moderatorin leidet als Kind

In Marco Schreyls Talkhow auf RTL spricht Sonya das sensible Thema an: Ihr Vater sei damals starker Alkoholiker gewesen, was sich auch auf die heute Moderatorin ausgewirkt habe: "Das war sehr hart als Kind. Das war unkalkulierbar, in welchem Stadium man ihn zu Hause antraf."

Sie beschreibt in dem Interview, wie sich die Alkoholsucht langsam in das Leben ihres Vaters schlich: "Er hat nämlich nicht Schnäpse gesoffen, sondern die kultivierte Form des Alkohols: ein schönes Weinchen. Dann wurden die Flaschen eben immer mehr und wurden immer früher getrunken."

Frühes Ende

Der Alkohol wird Sonyas Vater dann auch zum Verhängnis: Er hat zwar nicht mit Spätfolgen zu kämpfen, aber scheint sich wegen des Trinkens das Leben genommen zu haben, davon ist zumindest seine Tochter überzeugt, die damals erst elf Jahre alt ist.

Sonya scheint die schlimme Zeit überwunden zu haben und wird dank ihrer offenen Worte anderen vielleicht dabei helfen, sich Hilfe zu suchen, bevor diese bis zum Äußersten gehen.


Mehr