Profi-Tennisspielerin rettet ihre Karriere mit OnlyFans

OnlyFans begeistert immer mehr Menschen auf der ganzen Welt und viele bauen sich mit den kostenpflichtigen Inhalten ein zweites Standbein auf. So auch die australische Profi-Tennisspielerin Angelina Graovac.

Profi-Tennisspielerin rettet ihre Karriere mit OnlyFans
Weiterlesen
Weiterlesen

Die Tennisspielerin Angelina Graovac stürzt sich ins OnlyFans-Getümmel. Die Plattform, die von bösen Zungen auch "Porno-Instagram" genannt wird, erfreut sich aktuell wachsender Beliebtheit. Dort postet nun auch die 19-Jährige freizügige Bilder von sich, um die Teilnahme an Turnieren zu finanzieren.

Tennisspielerin auf OnlyFans

Den Durchbruch im Profisport zu schaffen, ist gar nicht so einfach wie man vielleicht denkt. Der Weg an die Spitze ist häufig lang und voller Hindernisse. Kein Wunder, dass einige Sportler vor bzw. neben ihrer Profikarriere noch einen anderen Job hatten.

Serena Williams und ihre Konsorten lassen kaum Raum für junge Nachwuchstalente. Das muss auch die 19-jährige Angelina Graovac nun erfahren, die auf Platz 1077 der WTA ist und sich kürzlich einen OnlyFans-Account angelegt hat, wo sie freizügige Bilder von sich postet.

Freizügige Bilder für die Karriere

Seit Beginn ihrer Profikarriere 2018 hat es die Australierin nicht leicht. Von 51 Spielen hat sie gerade einmal 9 gewonnen. Mit ihrem ihrem OnlyFans-Account will sie sich nun etwas dazu verdienen, um die zahlreichen Reisen zu internationalen Tennisturnieren finanzieren zu können.

Die Idee ist der jungen Frau gekommen, nachdem ihr Instagram-Account regelrecht explodiert ist, weil sie einige sehr sexy Bilder gepostet hat. Und die Idee könnte erfolgversprechend sein, schließlich hatten auch Stars wie Mia Khalifa damit bereits Glück.

Dunkle Vergangenheit: So rettet der Sport dem athletischem Sunnyboy das Leben Dunkle Vergangenheit: So rettet der Sport dem athletischem Sunnyboy das Leben