Netflix: Das steckt hinter dem Namen der erfolgreichen Streaming-Plattform
Netflix: Das steckt hinter dem Namen der erfolgreichen Streaming-Plattform
Weiterlesen

Netflix: Das steckt hinter dem Namen der erfolgreichen Streaming-Plattform

Ohne Zweifel nimmt Netflix auch in eurem Alltag einen gewissen Stellenwert ein. Doch wisst ihr überhaupt warum diese Plattform so heißt, wie sie heißt? Wir sagen es euch!

Netflix ist mittlerweile einer der größten und einflussreichsten Streaming-Plattformen. Innerhalb weniger Jahre ist Netflix zu einem Riesen der Branche geworden, der einen breiten Katalog an Filmen, Kultserien, hochwertigen Dokus und eigenen Produktionen anbietet. Doch auch wenn ihr schon seit Jahren mit dem Streaming-Dienst vertraut seid und alle Tricks der Plattform kennt, wisst ihr wahrscheinlich nicht, warum Netflix eigentlich Netflix heißt. Oder doch?

Die Entstehung von Netflix

Marc Randolph und Reed Hastings gründen Netflix 1997. Zu der Zeit handelt es sich bei dem Unternehmen um eine Videothek, bei der man Kopien eines Films über das Internet bestellen kann und diese dann per Post zugeschickt bekommt. Das ist mittlerweile lange her.

Seitdem ist die Streaming-Plattform die Nummer eins unter den Streaming-Anbietern geworden. Und trotz Amazon Prime und dem Start von Disney+ im März und vieler weiterer Alternativen wird sich daran wahrscheinlich nichts so schnell ändern.

Netflix ist seit Jahren der absolute Marktführer im Streaming-Business  Chesnot@Getty Images

Woher kommt der Name Netflix?

Aber kommen wir zurück zum Namen: Logischerweise stammt der Name der Plattform von ihrem Konzept: "Net" bezieht sich auf das Internet und "flix" steht für "flicks", im Englischen ein Synonym für "Film". Übersetzt bedeutet Netflix also nichts anderes als "Internetfilme"! Wer hätte das gedacht?

Von Martin Gerst
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen