GZSZ: So sahen die Urgesteine der Serie früher aus

Einige der Schauspieler sind schon jahrelang in der Besetzung von GZSZ. Wir zeigen euch, wie die Stars früher ausgesehen haben im Vergleich zu heute.

1992 flimmerte die erste Folge von GZSZ über die deutschen Fernsehbildschirme und ist seitdem ein fester Bestandteil des abendlichen Programms bei RTL. Während die Besetzung ständig wechselt, um neue spannende Geschichten erzählen und Handlungsstränge eröffnen zu können, gibt es auch Figuren, die schon lange dabei sind.

Wolfgang Bahro

Einer dieser Charaktere ist der Anwalt Jo Gerner, der von Wolfgang Bahro gespielt wird. Bahro stößt 1993 zu Gute Zeiten, schlechte Zeiten dazu und ist seit Folge 185 mit dabei. Damit gehört er zum alten Stammpersonal und hat viele Kolleg:innen kommen und gehen sehen.

Ulrike Frank

Im Laufe des Plots verliebt sich Jo Gerner in Katrin Flemming, mit der er auch eine Tochter, Johanna, bekommt. Katrin wird gespielt von Ulrike Frank, die 2002 in Folge 2631 dazustößt und genau wie Wolfgang Bahro bis heute bei GZSZ mitspielt.

Felix von Jascheroff

John Bachmann ist ein weiterer Name, der eingefleischten GZSZ-Fans natürlich ein Begriff ist! 2001 stößt der Schauspieler Felix von Jascheroff in Folge 2277 dazu, also in etwa ein halbes Jahr vor Ulrike Frank. Damals ist von Jascheroff 19 Jahre alt.

Anne Menden und Jörn Schlönvoigt

John Bachmann bekommt in der Serie schnell Familienzuwachs in Form von seinen zwei jüngeren Geschwistern Philip und Emily Höfer (heute Wiedmann). In Folge 3114, also am 01.12.2004, treten die Zwillinge zum ersten Mal in Erscheinung. Gespielt werden sie von den Teenagern Jörn Schlönvoigt und Anne Menden.

Wie die oben genannten Schauspieler:innen damals aussahen, seht ihr im Video oben. Dort könnt ihr euch auch anschauen, wie sie heute aussehen, für den Fall, dass ihr schon lange kein GZSZ mehr geguckt habt.

Neues von Netflix: Das ist die teuerste deutsche Serie aller Zeiten Neues von Netflix: Das ist die teuerste deutsche Serie aller Zeiten