Geheimprojekt: Sat.1 schickt Jenny Elvers und Lilly Becker ins Krankenhaus

Nach Promis unter Palmen kommt jetzt Promis im Krankenhaus? Sat.1 plant ein geheimes TV-Projekt, in dem deutsche Promis wochenlang ins Spital geschickt werden sollen.

Geheimprojekt: Sat.1 schickt Jenny Elvers und Lilly Becker ins Krankenhaus
Weiterlesen
Weiterlesen

Die Ideen in der deutschen Medienlandschaft werden immer kurioser. Nach dem Absetzen der beiden TV-Shows Promis unter Palmen und Plötzlich arm, plötzlich reichist frischer Wind für den Sender Sat.1 gefordert.

Makabere Pläne

Schon vor einigen Wochen macht es der Konkurrent RTL vor, indem die Reality-Show Unbreakable bei der TV-Messe Screenforce Days vorgestellt wird.

Geplant ist, dass sich Prominente, die zuvor schon offen über ihre körperlichen und psychischen Probleme geredet haben, ihren Ängsten stellen und dabei durch die Hölle gehen sollen. Währenddessen werden sie von einem professionellen Team begleitet.

Unterhaltung für einen wichtigen Zweck

Auch Sat.1 scheint die Gesundheits-Schiene als Konzept zu gefallen und startet jetzt ein Geheimprojekt. Doch anders als erwartet sollen darin die Promis nicht selbst in das Krankenhaus eingewiesen werden, sondern als Pflegekraft aushelfen.

Eine Produktionsmitarbeiterin hat Bild gegenüber schon ein paar Details verraten und auch, was das Ziel der Sendung sein soll. Sie erzählt folglich:

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dem Fernsehpublikum die Härten dieses Berufes aufzuzeigen. Immer weniger Menschen ziehen eine Ausbildung zur Pflegekraft in Erwägung, auch, weil es immer noch schlecht bezahlt wird.

Diese Promis wurden schon bestätigt

Um den lebensrettenden Beruf wieder mehr Menschen schmackhaft zu machen, hat sich die Produktion ein paar deutsche Prominente ins Boot geholt.

Unter anderem sollen Jenny Elvers, Lilly Becker und Patrick Lindner für mehrere Wochen in die Welt der Pflegekräfte eintauchen, wie es aus Senderkreisen bereits bestätigt wurde.

Was wird ihnen abverlangt?

Das Projekt ist nicht ganz ohne: So werden die Stars ganze Schichten übernehmen, Patienten versorgen und ihre Betreuung anbieten. Dabei kommen sie auch mit echten Schicksalsschlägen in Kontakt, was für viele Krankenhausmitarbeiter:innen zum Alltag gehört.

Ein gute Idee, die hinter dem TV-Projekt steckt. Zwar ist bislang nicht klar, wann die Sendung im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wird, aber unterhaltsam klingt sie jetzt schon.