Für horrende Summe: Donald Trump verkauft sein Luxusanwesen
Für horrende Summe: Donald Trump verkauft sein Luxusanwesen
Für horrende Summe: Donald Trump verkauft sein Luxusanwesen
Weiterlesen

Für horrende Summe: Donald Trump verkauft sein Luxusanwesen

Von Pia Karim

Gerade erst in Florida angekommen, beschließt der ehemalige US-Präsident Donald Trump schon, eines seiner Anwesen zu einem Hammer-Preis zu verkaufen.

Donald Trump startet in seinem neuen Leben unter der Sonne Floridas voll durch. Während es sich sein Nachfolger Joe Biden im Weißen Haus gemütlich macht, richtet sich der Ex-Präsident in seiner Residenz Mar-a-Lago in Palm Beach ein.

Ein echter Geschäftsmann

Als ehemaliger Immobilienmogul besitzt Donald Trump aber natürlich nicht nur das eine Luxusanwesen. Eines aus seiner Flotte will er nun verkaufen und das befindet sich tatsächlich nur einen Katzensprung von seinem aktuellen Wohnort Mar-a-Lago entfernt.

Das Anwesen, das seine Schwester Maryanne Trump 2008 für 11,5 Millionen Dollar erstanden hat, will Donald Trump nun für die stolze Summe von 49 Millionen Dollar weiterverkaufen.

Hübscher Nebenverdienst

Seine Schwester hat es ihm, kurz nachdem sie es gekauft hatte, bereits für 18 Millionen Dollar weiterverkauft. Drei Jahre später will Donald Trump es nun loswerden. Das "Beachhouse" erstreckt sich auf zwei Ebenen über 970 Quadratmeter, verfügt über acht Schlafzimmer und steht direkt am Wasser.

In dem stolzen Kaufpreis ist allerdings nicht nur das Anwesen inbegriffen, sondern auch die Aufnahmegebühr für den Privatclub Mar-a-Lago über 200.000 Euro. Nichtsdestotrotz wird Donald Trump mit dem Verkauf dieser Villa ein hübsches Sümmchen Gewinn machen.

Kolossale Summen

Als ehemaliger Präsident wird Donald Trump außerdem nach wie vor von den amerikanischen Steuerzahlern finanziert. Neben einer Rente von 219.000 Dollar pro Jahr und den Kosten für seinen Sicherheitsdienst bekommt er auch offizielle Reisen im Wert von einer Million Dollar pro Jahr erstattet. Sein Sohn Barron kommt auch bis zu seinem 16. Lebensjahr in den Genuss des Präsidentenschutzes.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen