Donald und Melania Trump: Schuldenberg größer als gedacht
Donald und Melania Trump: Schuldenberg größer als gedacht
Donald und Melania Trump: Schuldenberg größer als gedacht
Weiterlesen

Donald und Melania Trump: Schuldenberg größer als gedacht

Von Pia Karim

Seit ihrem Auszug aus dem Weißen Haus verhalten sich Donald und Melania Trump äußerst diskret. Der finanziell in die Enge getriebene Ex-Präsident wird es so wohl auch noch die nächsten Wochen halten. Wie ABC enthüllt, richtet er gerade seine ganze Aufmerksamkeit auf die Bilanzen seiner Firmen.

Nach vier Jahren im Weißen Haus sind Donald und Melania Trump am 20. Januar in ihr in Florida gelegenes Luxusrefugium Mar-a-Lago entflogen. Der ehemalige Präsident und die Ex-First Lady haben gehofft, sich dort unter Palmen etwas erholen zu können.

So hoch ist seine Schuldensumme

Die Realität hat sie aber schnell und zugleich heftig eingeholt. Wie ABC enthüllt, muss sich das finanziell unter Druck stehende Ehepaar sehr anstrengen, um die anstehenden Schulden zu begleichen.

Der Zusammenbruch der Tourismusbranche und die sinkenden Mieten für Immobilien haben mitten in der Corona-Pandemie auch den Milliardär Trump nicht verschont. Er sieht sich jetzt gezwungen, in Kürze Schulden in der stolzen Höhe von 247 Millionen Euro begleichen zu müssen.

Für Eric Trump, den Sohn des Immobilienmagnaten, sind das alles nur Belanglosigkeiten, er bezeichnet diese Summe als "unbedeutend". Bei derselben Gelegenheit stellt er vor Associated Press klar, dass die von den Unternehmen seiner Familie erzielten Gewinne sich auf Dutzende Millionen belaufen.

Millionenschwerer Vertrag

Donald Trump, der jetzt vier Jahre Zeit hat, seine finanziellen Probleme in den Griff zu bekommen, könnte das für ihn Sinnvolle mit dem für ihn Nützlichen verbinden und wieder in eine Fernsehshow einsteigen.

Hat doch letzten November Vanity Fair bekannt gemacht, dass der Geschäftsmann und Hauptaktionär der News Corporation, Rupert Murdoch, mit dem Gedanken spielt, dem ehemaligen Präsidenten einen 100 Millionen Dollar Vertrag anzubieten (etwa 80 Millionen Euro).

Wird Donald Trump bald wieder als Showmaster auftreten?

Als Gegenleistung sieht Murdoch die Herausgabe von Donalds Memoiren sowie eine Trump-Show auf dem Kanal Fox News vor, für den Donald Trump über lange Zeit hinweg voll des Lobes gewesen ist.

Diese Perspektiven haben den doppelten Vorteil, dass Trump hier nicht nur die nötigen Mittel zur Begleichung seiner Schulden finden kann, sondern auch noch die Möglichkeit erhält, wieder weiter vorne auf der Szene mitzumischen.


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen