Bald ist es soweit: Netflix wird ab 2022 auch Videospiele anbieten

Aktuell bereitet Netflix eine neue Kategorie rund um die Welt der Videospiele vor. So sollen den Abonnenten neue Inhalte auf der Plattform angeboten werden..

Bald ist es soweit: Netflix wird ab 2022 auch Videospiele anbieten
Weiterlesen
Weiterlesen

Netflix wird demnächst eine neue Kategorie in sein Sortiment aufnehmen. Die Streaming-Plattform mit 200 Millionen Abonnenten weltweit bereitet den Aufbau einer neuen Seite vor, die mit der Welt der Videospiele verbunden ist. Laut Angaben von Bloombergsoll das von Reed Hastings gegründete Unternehmen gerade Mike Verdu mit an Bord genommen haben, der in der Vergangenheit insbesondere für Facebook und den Videospiel-Hersteller Electronic Artsarbeitete. Der 56-jährige ehemalige Spiele-Direktor von Facebook wird damit den Posten des Vizepräsidenten für die Spieleentwicklung übernehmen.

Eine neue Ära bricht an

Bereits 2022 könnte den Netflix-Abonnenten dann ein Katalog mit Videospielen angeboten werden, ohne dass diese zusätzliche Gebühren zahlen müssten. Inhalte sollen auf der Plattform genauso präsentiert werden wie die aktuell auf Netflix angebotenen Serien oder Filme. Streaming wird von vielen Spezialisten als die Zukunft der Videospiele angesehen. Microsoft erforscht diese Annahme aktuell bereits seit einigen Monaten mittels der Xbox Cloud Gaming, mit der man Hunderte von Spielen aus dem Katalog spielen kann, ohne eine Xbox Series X kaufen zu müssen. Ein Abonnement mit Xbox Game Pass (12,99 € pro Monat) ist dafür völlig ausreichend.

Noch hat das Unternehmen diese Pläne noch nicht offiziell bestätigt. Doch glaubt man den Berichten, so soll es sich bei dem Angebot erstmal eher um klassische Spiele handeln. Wird Netflix noch mehr Abonnenten gewinnen können, wenn dieser Plan tatsächlich in die Realität umgesetzt wird? Es wird zweifellos ein sehr umfangreicher Katalog für die Spieler sein. Bist du bereit, in diese neue Videospiel-Ära einzutreten?