Alec Baldwin bezieht Stellung zum tödlichen Schuss: "Niemand will die Wahrheit mehr als ich" (VIDEO)

Am 21. Oktober wurde die Karriere von Alec Baldwin nach einem dramatischen Unfall am Set des Films Rust abrupt beendet. Vor kurzem teilt er seine Gefühle vor laufender Kamera auf Instagram mit.

Alec Baldwin bezieht Stellung zum tödlichen Schuss: "Niemand will die Wahrheit mehr als ich" (VIDEO)
Weiterlesen
Weiterlesen

Es war eines der Ereignisse, die das Filmjahr 2021 geprägt haben: der versehentliche und tödliche Schuss, den der berühmte Schauspieler Alec Baldwin auf die Kamerafrau Halyna Hutchin abfeuerte.

Seitdem hat der von den Paparazzi genervte Star mehrmals seine Gefühle zu diesem schrecklichen Fall geäußert. Am 1. Januar 2022 beschließt er, ein Video auf Instagram zu posten, um die Dinge klarzustellen.

Alec Baldwin erklärt sich selbst

Mit einem dreizehnminütigen Video bricht er sein Schweigen. Alec Baldwin, ein internationaler Filmstar, dessen Karriere nach dem versehentlichen Schuss, der den Regisseur Joel Souza verletzte und die Kameramannin Halyna Hutchins tötete, zum Stillstand kam, äußert sich auf seiner Instagram-Seite. Der sichtlich bewegte Schauspieler bedankt sich bei den Menschen, die ihn während des Dramas unterstützt haben.

Er spricht auch direkt Halyna Hutchins an und erzählt, dass er in Bezug auf das tödliche Drama mehr "netten, fürsorglichen und wohlwollenden" als "schlechten" Menschen begegnet sei.

"Niemand will die Wahrheit mehr als ich"

Zwischen persönlichen Anekdoten und klaren Feststellungen zu seiner derzeitigen persönlichen Situation, die er als "schlimmste Zeit seines Lebens" bezeichnet, kommt der Schauspieler aus Pearl Harbor, Beetlejuice und Aviator auf die laufende Untersuchung zurück, die die Verantwortung der einzelnen Mitarbeiter, die am Tag von Halyna Hutchins' Tod anwesend waren, beleuchten soll:

Ich hoffe, dass die Personen, die diesen Fall untersuchen, die Wahrheit so schnell wie möglich herausfinden werden. Niemand will die Wahrheit mehr als ich.

Er bezeichnet die Welt, in der er lebte, als "Ozean der Negativität" und hofft, dass das Jahr 2022 auch wegen seiner kleinen Tochter Lucia ein besseres Jahr für ihn werden wird.

Schock am Set: Alec Baldwin erschießt Kamerafrau Schock am Set: Alec Baldwin erschießt Kamerafrau