Hauswinkelspinne immer öfter in Wohnungen: Mit einer einfachen Mischung für die Sprühflasche vertreibt ihr sie!
Hauswinkelspinne immer öfter in Wohnungen: Mit einer einfachen Mischung für die Sprühflasche vertreibt ihr sie!
Weiterlesen

Hauswinkelspinne immer öfter in Wohnungen: Mit einer einfachen Mischung für die Sprühflasche vertreibt ihr sie!

Beim Anblick der Hauswinkelspinne läuft es so manchem Arachnophoben eiskalt den Rücken runter. Und selbst Menschen ohne Spinnenphobie bekommen es bei dieser Größe mit der Angst zu tun... doch es gibt Abhilfe!

Damit du dich in deinen eigenen vier Wänden wieder frei bewegen kannst, verraten wir dir einen einfachen Trick, wie du die lästige Hauswinkelspinne verscheuchen kannst.

Hauswinkelspinnen auf dem Vormarsch

Diese Hauswinkelspinne ist in Mitteleuropa heimisch und hält sich gerne in der Nähe von Menschen auf. Sie ist vor allem in Kellern und Schuppen anzutreffen, weshalb sie auch Kellerspinne oder Hausspinne genannt wird.

Hauswinkelspinnen sind deshalb so beeindruckend, weil sie groß sind. Männliche Hauswinkelspinnen können bis zu neun Millimeter Körperlänge erreichen. Die Beine sind da natürlich nicht eingerechnet.

Im Herbst auf dem Vormarsch

Wie jeden Herbst ist die Hauswinkelspinne aktuell in Deutschland auf dem Vormarsch: Bei kühlerer Witterung treibt es sie in wärmere Gefilde. Das kann ein Keller oder eine Wohnung sein. Giftig sind die Achtbeiner allerdings nicht.

Was kann man tun, um die lästigen Spinnen aus seinen vier Wänden zu verbannen? Es gibt ein einfaches und natürliches Hausmittel, das alle Arachnophoben sicherlich erleichtern wird: Minze!

Wir verraten dir im obenstehenden Video, wie du die Minze richtig verwendest, um das perfekte Ergebnis in einer Sprühflasche anzumischen. Aber eines darf dir gesagt werden: Es geht ganz einfach!

Von Fred Eilig

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen