Mit diesem Trick kannst deinen Bierbauch abspecken und weiterhin Bier trinken

Trotz aller gegenteiligen Meinungen kannst du deinen Bierbauch loswerden, ohne mit dem Biertrinken aufzuhören. Wie kann das gehen? Mit diesem einfachen Trick gelingt das auch dir bestimmt.

Bier trinken und zugleich den Bierbauch abspecken? So ist es möglich
Weiterlesen
Weiterlesen

Vielen Menschen ist es lieber, täglich ein Sixpack Bier zu killen als Sixpack-Bauchmuskeln zur Schau zu stellen. Wenn sich aber die leeren Bierflaschen stapeln, bekommst du immer mehr Bauchfett und bildest einen waschechten Bierbauch aus.

Bier hat zwar recht viel Kalorien, aber das ist nicht alles, was deinen Bauch hart und rund macht. Willst du also abspecken, aber nicht aufs Bier verzichten, gibt es hier ein paar gute Alternativen.

Entscheide dich für Leichtbier

Ein einfacher Weg, einen Bierbauch loszuwerden bzw. überhaupt keinen zu bekommen, liegt im Leichtbier. Normales Bier hat einen Alkoholgehalt zwischen 4,1 und 5 Prozent.

Da Alkohol aber sehr kalorienreich ist, solltest du am besten unter der Marke der 4 Prozent bleiben. Es gibt daneben natürlich auch alkoholfreie Biere, die all denen gefallen, die bereits mit dem Biergeschmack zufrieden sind.

Das Geheimnis liegt im Maßhalten

Das Geheimnis eines gesunden Lebens besteht darin, alles immer in Maßen zu tun. So ist es völlig überflüssig, zu einem Leichtbier zu wechseln, wenn du trotzdem bis zum Umfallen trinkst.

Ein einfacher Trick, weniger Bier zu trinken, besteht darin, beim Zechen immer mal wieder ein Glas Wasser oder ein nicht alkoholisches Getränk zwischenzuschalten. Wenn du auf dein tägliches Bier nicht verzichten kannst, achte darauf, dass deine Tagesdosis nicht die 350 Milliliter übersteigt.

Für viele gehört fettiges Essen und Bier zusammen, doch das solltest du besser vermeiden. Rachel Claire@Pexels

Vermeide kalorienreiche Snacks und Mahlzeiten

Eigentlich gibt es gar nichts Besseres, als an einem Bier zu schlürfen und gleichzeitig einen saftigen, fetten Burger zu essen. Doch warum passt das so gut zusammen?

Der Grund liegt darin, dass Alkohol appetitanregend ist und es von vielen reine Gewohnheit ist, Bier mit den fettesten Speisen zu kombinieren. Und in der Tat haben Studien nachgewiesen, dass die zum Bier gesessenen fetten Mahlzeiten die Hauptschuld an deinem Bierbauch tragen.

Um deinen Appetit zu stillen und gleichzeitig deine Geschmacksnerven zu erfreuen, probiere doch einfach mal gesündere Alternativen wie die folgenden aus:

  • gebackene Nachos mit Guacamole
  • vegetarische Vollweizen-Pizza mit nicht zu viel Käse
  • ungesalzene Pistazien und Erdnüsse

Einen Versuch ist es zumindest wert und dein Bauchumfang wird es dir danken! Bereit für einen Sommer mit Biergenuss, aber ohne die lästigen Gedanken zu deinem Bierbauch?