Erektionsprobleme? Dieses pflanzliche Mittel kann helfen

Erektionsstörungen kommen bei Männern häufiger vor als erwartet. Davon sind nicht nur Ältere betroffen, auch in jüngeren Jahren leiden viele Männer zumindest teilweise unter Potenzproblemen. Die Gründe dafür sind vielfältig. Psychische Probleme, Stress oder ein hoher Alkoholkonsum können zu Schwierigkeiten im Bett führen. Damit das Liebesleben nicht beeinträchtigt wird, muss man(n) aber nicht immer auf Medikamente zurückgreifen.

Studie zeigt eindeutiges Ergebnis

Die Libido des Mannes kann auch mit der richtigen Ernährung wieder angekurbelt werden. Dazu gehören nicht nur Haselnüsse und Mandeln, sondern auch Spargel oder Zitronen. Auch ein vor allem in indischen Currys enthaltenes Gewürz kann sich positiv auf die Lust und Potenz von Männern auswirken.

Forscher haben herausgefunden, dass Bockshornkleesamen und -blätter, wie sie auch in den Gerichten Jalfrezis und Vindaloo, verwendet werden, einen Einfluss auf die Spermien haben können. Dafür haben sie 100 Männern im Alter von 35 bis 60 Jahren drei Monate lang täglich eine Dosis von 500 mg Furosap, einem aus den Samen hergestellten Ergänzungsmittel, verabreicht.

thumbnail
Bockshornkleesamen sind nicht nur beliebt in der indischen Küche, sondern helfen auch bei Potenzproblemen  Michelle Arnold/EyeEm@Getty Images

Alleskönner: Bockshornklee

Das Ergebnis zeigt, dass sich die Spermienbewegung in der achten Woche deutlich erhöht hat. Auch der Sexualtrieb, die geistige Wachheit und die Herzgesundheit haben sich bei den Teilnehmern eindeutig verbessert.

Der hohe Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen macht Bockshornklee zu einem starken Antioxidans. Es reinigt das Blut und stärkt das Immunsystem. Im Ayurveda wird er außerdem zur Regulierung des Blutzuckers und Cholesterinspiegels empfohlen. Egal ob Potenzprobleme oder nicht: Bockshornklee wirkt sich in vielen Bereichen positiv auf den Körper und die Gesundheit aus.

Mittel gegen Kater: Mit diesen Tipps habt ihr am Morgen keinen dicken Kopf Mittel gegen Kater: Mit diesen Tipps habt ihr am Morgen keinen dicken Kopf