Tiger greift an: Die Bärin verteidigt verzweifelt ihr Junges
Tiger greift an: Die Bärin verteidigt verzweifelt ihr Junges
Weiterlesen

Tiger greift an: Die Bärin verteidigt verzweifelt ihr Junges

Ein Naturforscher filmt bei einer Führung durch einen indischen Nationalpark einen spektakulären Kampf zwischen einem Königstiger und einer Lippenbärin, die todesmutig ihr Junges verteidigt.

Der Tiger ist eines der mächtigsten Raubtiere Indiens. Und doch kommt es dann und wann vor, dass andere Tiere auf ihn losgehen und es mit ihm aufnehmen. Der Expeditionsleiter und Naturforscher Akshay Kumar des Bamboo Forest Safari Lodge im indischen Tadoba National Park in Maharshtra ist Zeuge eines solchen Kampfes auf Leben und Tod geworden. Bei einer seiner Führungen durch den Park ist es ihm gelungen, diese unglaubliche Szene zu filmen.

Die Szene spielt sich an einem Wasserloch des Tadoba National Parks ab, der bekannt dafür ist, die dichteste Bengal-Tiger-Bevölkerung (Panthera tigris tigris) der Welt zu beheimaten. Eine dieser majestätischen Raubkatzen konnte von dem Naturforscher und einer ihn begleitenden Touristengruppe beobachtet und gefilmt werden. Ein imposantes Männchen, das im Park unter dem Namen Matkasur (oder T54) bekannt ist. Doch das Tier ist nicht allein!

Tiger gegen Lippenbärin

Akshay Kumar beobachtet, dass der Tiger einer Lippenbärin auflauert (Melursus ursinus), die sich mit ihrem Jungen dem Wasserloch nähert. Als der Tiger das Bärenjunge attackiert, greift die Bärin die Raubkatze an, um ihr Junges zu verteidigen. Die beiden liefern sich einen verbissenen Kampf.

Auf seinen Aufnahmen ist zu sehen, wie sich die Lippenbärin auf den Tiger losgeht, die Zähne fletscht und ihm Tatzenhiebe austeilt. Die beiden Tiere verbeißen sich ineinander. Der Tiger scheint die Oberhand zu haben, doch die Bärin lässt nicht locker. Es gelingt ihr, sich aus den Klauen der Raubkatze zu befreien und sie schließlich in die Flucht zu schlagen.

„Der Angriff des Tigers dauert mehr als fünf Minuten. Der Tiger jagt die Bären, doch die Lippenbärin geht auf ihn los und verteidigt ihr Junges,“ erklärt Akshay Kular auf NDTV. „Die ganze Szene dauert an die 15 Minuten. Der Tiger brüllt. Es ist ein heftiger Kampf.“ Schließlich lässt der Tiger von der Bärin ab, die Bären verschwinden im Unterholz und der Tiger erfrischt sich im Wasserloch.

Den Augenzeugen nach und wie auch auf den Aufnahmen zu sehen ist, gehen beide Tiere verletzt aus dem Kampf. Doch das dicke Fell der Bärin verhindert das Schlimmste. Der Tiger bekommt sie einfach nicht zu fassen.

Klassische Feine

Die an ihrer langen Schnauze und ihrem dicken schwarzen Fell leicht erkennbaren Lippenbären sind in Indien weit verbreitet. Sie können bis zu 130 kg schwer und 1,5 m groß werden, ernähren sich hauptsächlich von Insekten wie Termiten. Doch sie können auch aggressiv werden.

Lippenbären haben kräftige Schneidezähne. Und die zeigen sie auch, wenn es darauf ankommt, wie hier im Kampf gegen den Königstiger. Gelegentlich machen die Raubkatzen auch gern einmal Jagd auf so einen Lippenbären. Dann kommt es zu erbitterten Kämpfen. Und so mancher Lippenbären trägt Kampfspuren davon.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Empörung im Netz: So fies wird ein Tiger zu Fotos mit Touristen gezwungen

Er geht mit Pfeil und Bogen auf die Jagd. Dann greift der Schwarzbär an

Riesenviecher: Die größten Tiere der Welt 

Von Fred Eilig
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen